Autonomes Fahren



Autonom in Marburg

Autonom in Marburg

8. Dezember 2017

Die R+V Versicherung hat am 04. Dezember den zweiten Test ihres autonom fahrenden Busses getsratet. Ein elektrobetriebener Bus des genossenschaftlichen Versicherers ist im nordhessischen Marburg an insgesamt fünf Werktagen parallel zum laufenden Betriebsverkehr am Pharmastandort Behringwerke eingesetzt. Das Fahrzeug wird zuvor intensiv auf der Strecke getestet und der entsprechende Streckenverlauf erfasst. Der Testlauf wird durch das Innovation Lab „MO 14“ der R+V Versicherung umgesetzt. Neben... mehr lesen
ZF übernimmt IEE

ZF übernimmt IEE

27. November 2017

Zum 1. Dezember 2017 werden die 20 Entwickler der IEE Sensing Germany GmbH mit Sitz im oberbayerischen Kösching Teil des ZF-Konzerns und – unter dem Namen „Zukunft Mobility“ – der ZF-Tochtergesellschaft „Zukunft Ventures“ zugeordnet. Die IEE Sensing Germany GmbH ist auf die Entwicklung von Funktionen in den Bereichen Fahrerassistenz, integrale Fahrzeugsicherheit und autonomes Fahren spezialisiert. Die 20 Beschäftigten sind überwiegend Informatiker, Physiker und Softwareentwickler mit... mehr lesen
Nr. 2 fährt!

Nr. 2 fährt!

21. November 2017

Nein, nicht vom Blitz getroffen wie der Roboter aus dem gleichnamigen Spielfilm, sondern ganz regulär wird ab Dezember in Berlin ein zweiter autonomer Shuttlebus auf die Straße geschickt werden. Und das kann man wörtlich nehmen, denn der jetzt angeschaffte EZ10 von Easy Mile soll auch auf öffentlichen Straßen zum Einsatz kommen – und das nicht nur in der Hauptstadt. Seit Mitte August ist der autonome Shuttle aber nicht mehr unterwegs. Das Fahrzeug kam vom US-amerikanischen Unternehmen... mehr lesen
Autonom mit Gutachten

Autonom mit Gutachten

3. November 2017

Die Sachverständigen von TÜV SÜD haben erstmals ein Gutachten zur Zulassung eines autonom fahrenden Personenbusses erstellt. Damit haben sie die Grundlage für den Betrieb eines vollautomatisierten Fahrzeugs im öffentlichen Straßenverkehr geschaffen. Der Bus wird von der Deutschen Bahn in der niederbayerischen Kurgemeinde Bad Birnbach ab heute eingesetzt. Das Shuttle befördert bis zu sechs Passagiere auf einer festgelegten Strecke von zunächst rund 700 Metern. Noch gesetzlich vorgeschrieben und... mehr lesen
Ausblick

Ausblick

2. November 2017

Einen (Aus-)Blick in die Zukunft der Mobilität haben die Stadtwerke München (SWM) und die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) gewagt. Ende Oktober drehte ein autonom fahrender Shuttle-Bus auf dem Innenhof der SWM-Zentrale seine Runden. PostAuto aus der Schweiz hatte den elektrisch angetriebenen Shuttle-Bus des französischen Anbieters Navya ausgeliehen. Der autonome Shuttle-Bus bietet elf Sitzplätze, ist 4,75 Meter lang und  etwas über 2 Meter breit. Rund 250.000 Euro kostet das Modell vom Typ... mehr lesen
Gemeinsame Sache

Gemeinsame Sache

23. Oktober 2017

Jetzt ist auf dem Gelände des Frankfurter Flughafens ein Forschungsprojekt zum autonomen Fahren gestartet: „Selbstfahrende Autos sind wohl eine der spektakulärsten Innovationen in der Mobilitätsgeschichte. Mit dieser bahnbrechenden Technologie beginnt in wenigen Jahren auch ein neues Zeitalter in der Kfz-Versicherung, das wir als einer der führenden Kfz-Versicherer in Deutschland aktiv mitgestalten wollen“, so Norbert Rollinger, Vorstandsvorsitzender der R+V Versicherung AG, bei der... mehr lesen
Herausforderung

Herausforderung

18. Oktober 2017

Das städtische Mobilitätssystem befindet sich im Umbruch. Vor allem die Einführung autonomer Fahrzeuge wird die Attraktivität des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) gefährden. Um dies zu verhindern, sollten deutsche Städte bereits heute die Weichen für ein zukunftsfähiges Mobilitätssystem stellen, so die neue Roland Berger-Studie “Urbane Mobilität 2030: Zwischen Anarchie und Hypereffizienz”. Die Studie wurde in Zusammenarbeit mit dem Auto Club Europa (ACE) entwickelt und durch... mehr lesen
Autonom in Hamburg

Autonom in Hamburg

13. Oktober 2017

Volkswagen plant, zusammen mit der Hamburger Hochbahn selbstfahrende Mini-Busse in Hamburg auf die Straße zu bringen. Laut Hochbahn-Aussagen soll es ab 2018 einen sogenannter Shuttle-on-Demand-Service mit umweltfreundlichen Elektrofahrzeugen von VW in der Hansestadt geben. Im vergangenem Jahr hatte Volkswagen angekündigt, dass man mit der Marke MOIA ins Geschäft mit Mobility Services wie Ride Hailing oder Smart Shuttles einsteigen werde. Lange Zeit war es ruhig, jetzt is klar: MOIA startet in... mehr lesen
EZ10 statt Olli

EZ10 statt Olli

25. September 2017

Die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) will ähnlich wie die Deutsche Bahn nicht mehr nur Bahnbetreiberin sein, sondern eine Mobilitäts-Anbieterin werden. Anfang diesen Jahres hatte die SBB angekündigt, in Zug ab Sommer einen Testbetrieb mit selbstfahrenden Fahrzeugen aufzunehmen. Die SBB-Vision: Ein Shuttleservice, integriert ins Netz des öffentlichen Verkehrs, als flexibles on-demand Angebot und Zubringer zum Bahnhof sowie als zukünftiges Element eines Carsharing-Angebotes. In der ersten... mehr lesen
IAA, Buzz und Merkel

IAA, Buzz und Merkel

15. September 2017

Der VW-Bus ist wieder da. Genauer: Der Bulli! Ganz genau: Sein Enkel namens I.D. Buzz. 2022 kommt er. Dann sitzen wir wieder hoch, fahren elektrisch und autonom, ganz auf der Höhe der Zeit. Volkswagen will sein Konzept eines Elektro-Bullis namens I.D. Buzz wirklich in Serie bauen. Das haben die Vorstandsvorsitzenden der Marken Volkswagen und Volkswagen Nutzfahrzeuge, Herbert Diess und Eckhard Scholz, bekannt gegeben. Der neue Bulli sei eine wichtige Säule für Volkswagens Elektro-Offensive,... mehr lesen
Seite 1 von 3123