Technik



Kaffeesatz-Busse

Kaffeesatz-Busse

22. November 2017

Man glaubt es erst nicht, ist es doch zu nah am Lesen von Kaffeesatz, was derzeit in London die Runde macht. Kein Orakel, sondern eine Weisheit hält das Startup Bio-Bean parat: Die roten Doppeldecker Londons von Transport for London (TfL) können künftig mit einem Biokraftstoff aus Kaffesatz fahren. Eigentlich denkt man mit Blick an die Briten doch zunächst nur an Tee, aber ein Londoner trinkt im Schnitt 2,5 Tassen Kaffee pro Tag. Da kommt viel Abfall zusammen – und der wird jetzt Dank Bio-Bean... mehr lesen
Mehr Reichweite

Mehr Reichweite

21. November 2017

Scania erhöht die Tankfüllmenge und damit die Reichweite der gasbetriebenen Busse. Die Busse und Busfahrgestelle von Scania werden nun mit CNG-Tanks mit einem Fassungsvermögen von bis zu 1.875 Litern angeboten. Dies sind zehn Prozent mehr als die bisherige Maximalkapazität. Trotz der höheren Füllmenge sind die neuen Tanks aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff gewichtsreduziert, sodass die Fahrgastkapazität erhöht wird. „Städte und Regionen weltweit ergreifen zunehmend Maßnahmen, um die... mehr lesen
Batterien für E-Busse

Batterien für E-Busse

20. November 2017

Akasol hat im Beisein von Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir Europas größte Batteriesystemfabrik für elektrische Nutzfahrzeuge mit einer Kapazität von 600 MWh (3.000 E-Busse) pro Jahr eröffnet. Die Darmstädter schaffen bis zu 150 Arbeitsplätze in Langen (Hessen). Auf einer teilautomatisierten Fertigungslinie werden Hochleistungs-Batteriesysteme für Hybrid- und E-Busse produziert. „Wir haben die Herausforderungen der Serienproduktion bewältigt und sind auf die Massenfertigung... mehr lesen
Realer Test

Realer Test

17. November 2017

Freude bei der Rheinbahn: Der TÜV Nord hat im November 2017 unter Realbedingungen auf der Linie 785 (fährt zwischen Heinrich-Heine-Allee und Langenfeld) das Abgasverhalten der neuen VDL-Leichtbau-Solobusse der Abgasnorm Euro-VI gemessen. Das Ergebnis passt zur Rheinbahn-Philosophie: Maßstäbe setzen, und das nicht nur in Sachen Komfort und Ausstattung bei den neuen Linienbussen mit Lederpolstern und USB-Ladebuchsen, sondern jetzt nachgewiesen auch in Sachen Sauberkeit! Das Ergebnis der... mehr lesen
Iveco & Skoda

Iveco & Skoda

13. November 2017

Iveco Bus präsentiert in Zusammenarbeit mit Skoda Electric eine neue Trolleybus-Generation. Die Bussparte von Iveco baut schon lange Trolleybusse und hat davon ca. 800 Fahrzeuge europaweit verkauft. Ganz aktuell: 49 Crealis für Bologna, die italienische Universitätsstadt und Hauptstadt der Metropolitanstadt Bologna sowie der Region Emilia-Romagna. Um weiter den Ansprüchen der Kunden und des Marktes gerecht zu werden, stellte Iveco Bus auf der Busworld in Kortrijk während der Pressekonferenz... mehr lesen
BUSiness Days

BUSiness Days

13. November 2017

Am 11. und 12. November lud Mercedes-Benz unter dem Motto „Experience Today – Discover Tomorrow” zahlreiche Busunternehmer zu den  BUSiness Days nach Mannhein ein. Früher war es die MOT oder besser waren es die Mercedes-Benz Omnibus Tage, heute als global agierendes Unternehmen darf es auch ein Wortspiel mit Anglizismen sein, denn es geht um das Geschäft, um business. Und weil an beiden Tagen der Bus im Mittelpunkt steht, kamen die Marketingexperten ganz treffend auf die BUSiness Days. Kehr... mehr lesen
Tradition hat Zukunft

Tradition hat Zukunft

8. November 2017

Ja, nicht nur Ankai hat das Kopieren als Form der Anerkennung genutzt, auch die Ulmer selbst haben mehr oder weniger mit einem Augenzwinkern eine Anleihe in der Vergangenheit genutzt… Und, ja, in der Meldung vom 6. November fehlt das Motiv der Setra-Werbeanzeige – …ist hiermit nachgereicht, vielen Dank für die vielen E-Mails und Hinweise! Das Motiv der starken Jungs, die ein Busgerippe tragen, ist als ein hausinternes Zitat der kreativen Werber von Setra zu verstehen, ganz... mehr lesen
90 Mio. für Filter

90 Mio. für Filter

1. November 2017

Londons Bürgermeister Sadiq Khan hat sein Versprechen gehalten: Für eine bessere Qualität der Luft und sauberere Busse stellt London große Fördermittel bereit. Rund 90 Millionen Euro fließen in die Nachrüstung von Stadtbussen mit SCRT-Systemen (Selective Catalytic Reduction Technology). Die schnellste und kosteneffektivste Lösung um das Problem der Luftqualität in den Städten zu lösen ist es, die Stadtbusse in den Fokus zu stellen. In diesem Sinne gilt die Stadt London europaweit als Vorreiter... mehr lesen
Die 2. Generation

Die 2. Generation

18. Oktober 2017

„Wir haben die Anregungen von Nahverkehrsunternehmen und Busunternehmern aufgenommen und in der neuen Version von ZAwheel umgesetzt“, sagt Peter Fenkl, der Vorstandsvorsitzende von Ziehl-Abegg. Auf der #Busworld Kortrijk wird die zweite Generation des elektrischen Radnabenantriebs für Stadtbusse vorgestellt. Die neue Generation des ZAwheel bringt viele neue Features mit sich. Ziehl-Abegg ist damit dem Wunsch der Busunternehmer nach einer Zwillingsbereifung nachgekommen. „Wir haben ZAwheel... mehr lesen
EVM rüstet um

EVM rüstet um

5. Oktober 2017

Die Busse der EVM-Verkehrsgesellschaft, die im Koblenzer Stadtverkehr unterwegs sind, werden mit moderner Filtertechnik ausgestattet, die dazu notwenige Investition beträgt nach Unternehmensangaben rund eine Million Euro. Insgesamt sollen 41 Busse umgerüstet werden. Um 34 Tonnen soll sich der Stickoxidausstoß pro Jahr dadurch reduzieren, was einer Verringerung um etwa 80 Prozent entspreche, teilte die EVM-Gruppe mit. Die EVM-Verkehrsgesellschaft setzt dabei auf sogenannte SCR-Systeme... mehr lesen