Optare will den Metrodecker auch mit Brennstoffzellenantrieb anbieten. Foto: Optare

Arcola Energy Ltd und Optare werden Brennstoffzellen-Doppeldeckerbusses für den britischen und internationalen Markt auf Basis der Metrodecker-Baureihe bauen. Die ersten Exemplare des Optare Metrodecker H2 sollen 2021 in Betrieb gehen. Viele technische Details gab es im Rahmen der Ankündigung noch nicht, nur, dass 90 Fahrgäste mitfahren können und eine Reichweite von bis zu 250 Meilen (400 km) geplant sei. Basis wird der rein elektrische Doppeldecker von Optare sein. Die Ingenieure von Arcola Energy haben das Wasserstoff-Brennstoffzellen-Kraftpaket so konzipiert, dass es genau die vorhandenen Plätze ausfülle, die der rein elektrische Antrieb des Metrodecker EV nutzen würde. Graham Belgum, CEO von Optare Group Ltd, sieht Potential für dieses Antriebskonzept. Der H2-Metrodecker soll deshalb nicht nur in Großbritannien angeboten werden, sondern auch als Linkslenker international vermarktet werden. Bedarf sieht man bei Optare nach Angaben von Graham Belgum in Ländern mit hohen Temperaturen: Brennstoffzellen seien hier besser geeignet als Akkus, wenn eine dauerhaft hohe Leistung, wie beispielsweise von der Klimaanlage, gefordert sei. Das Brennstoffzellen-System wird von Arcola Energy in Liverpool montiert, das Unternehmen plant darüber hinaus eine zweite Produktionsstätte im Michelin Scotland Innovation Parc in Dundee. Das Wasserstoff-Brennstoffzellen-Kraftpaket wird just-in-time zur Fertigung der Doppeldecker, die von Optare im Werk in Leeds auf derselben Linie wie der Elektro-Metrodecker montiert werden, angeliefert. Der verbaute Antriebsstrang gehört zu einer Produktfamilie, die Arcola Energy in den letzten zehn Jahren für eine Vielzahl von Anwendungen entwickelt hat, darunter Pkw, Lastwagen, Geländefahrzeuge und Züge. Dr. Ben Todd, CEO von Arcola Energy, sagte: „Unsere Partnerschaft mit Optare ist ein wichtiger Schritt vorwärts, nicht nur für Arcola Energy, sondern auch für den Einsatz von Fahrzeugen mit Wasserstoffbrennstoffzellen in Großbritannien.“ (Arcola Energy Ltd/Opatre Group Ltd/PM/Schreiber)

Teilen auf: