Verbände



Bedarfsorientiert

Bedarfsorientiert

11. Februar 2019

Ab dem 21. Januar 2019 konnten Anträge zur Förderung der Ausstattung von Bussen mit Abbiegeassistenz-Systemen durch das Bundesverkehrsministerium gestellt werden. Nach nur 4 Tagen war das Fördervolumen von 5 Mio. EUR jedoch vollständig aufgebraucht und die Förderung wurde geschlossen, wie der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e.V. mitteilt. Nun möchte der engagierte Verband in seiner Umfrage des Monats ermitteln, wie hoch das Interesse der privaten Busunternehmen an der Nachrüstung... mehr lesen
BDO-Ehrenamt

BDO-Ehrenamt

6. Februar 2019

Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) hat mit Carry Buchholz von der Firma LVL Jäger GmbH eine weitere junge Unternehmerin für die ehrenamtliche Arbeit im Verband gewinnen können. Buchholz wurde am 31. Januar in der Sitzung des bdo-Ausschusses für die Themen „Arbeit und Soziales“ von den Mitgliedern einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt. Carry Buchholz betonte zum Antritt die Bedeutung und die Bandbreite der Aufgaben für die Ausschussarbeit. „Die Busbranche als Ganzes und... mehr lesen
Der Bus ist die Lösung

Der Bus ist die Lösung

5. Dezember 2018

Anlässlich der 72. Jahreshauptversammlung des Verbands Baden-Württembergischer Omnibusunternehmer (WBO) in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle zeigte sich der Vorsitzende Klaus Sedelmeier über die aktuellen Entwicklungen besorgt. Er betonte die Bedeutung der privaten Omnibusunternehmer, sprach aber gleichzeitig die großen Probleme der Branche in Baden-Württemberg an. Insbesondere die Fahrverbote für Dieselfahrzeuge in einigen deutschen Städten kritisierte Sedelmeier vor Fritz Kuhn,... mehr lesen
Wortmann folgt Fenske

Wortmann folgt Fenske

12. November 2018

Der Branchenverband des Öffentlichen Verkehrs hat einen neuen Präsidenten: Das Präsidium des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) hat in seiner turnusmäßigen Sitzung einstimmig Ingo Wortmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Münchener Verkehrsgesellschaft (MVG), gewählt. Der 48-Jährige tritt damit die Nachfolge von Jürgen Fenske an, der nach neun Jahren als VDV-Präsident nicht mehr kandiert hat und am Jahresende in den Ruhestand geht. Wortmann ist bereits seit vielen Jahren in... mehr lesen
EU will Bus-Maut

EU will Bus-Maut

29. Oktober 2018

Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) hat das Votum des Europäischen Parlaments (EP) für eine Bus-Maut deutlich kritisiert. Mit der entsprechenden Entscheidung zur Eurovignetten-Richtlinie am 25. Oktober hätten sich die Abgeordneten, so der bdo, ganz direkt gegen den Schutz der Umwelt und gegen das Mobilitätsbedürfnis von Menschen auch mit geringem Einkommen ausgesprochen. Die zusätzlichen Kosten einer Maut würden ausgerechnet das sauberste Verkehrsmittel im Fernverkehr mit... mehr lesen
Bus-Maut & Belastung

Bus-Maut & Belastung

17. Oktober 2018

Eine mögliche Bus-Maut ist für die privaten Busunternehmer in Deutschland ein wichtigstes Thema, wie der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (BDO) in der Umfrage des Monats ermittelt hat. Monatlich richtet der Verband eine Umfrage an die Mitglieder, um ein Meinungsbild der Branche zu aktuellen Themen zu erhalten. Die Ergebnisse der “bdo-Umfrage des Monats” werden immer zum letzten Werktag des Monats auf der Homepage des bdo unter http://www.bdo.org/themen-und-positionen veröffentlicht.... mehr lesen
Klarheit und Fairness

Klarheit und Fairness

16. Oktober 2018

Ein Bündnis privater Anbieter von Busverkehrsleistungen hat am 15. Oktober in Berlin offiziell den Startschuss für das neue ÖPNV-Transparenzregister für den Busverkehr in Deutschland gegeben. In der Online-Plattform werden wesentliche Daten über die Vergabe von Aufträgen gesammelt, aufbereitet und gut verständlich zugängig gemacht. Das Web-Tool wird dank Sortierfunktionen eine hohe Nutzerfreundlichkeit mit großer Informationstiefe verbinden. Mit dem Transparenzregister erhalten politische... mehr lesen
Gelungene Premiere

Gelungene Premiere

12. Juni 2018

Gelungene Premiere in der Hauptstadt: Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmen (bdo) hat vor dem Reichstagsgebäude in Berlin das offizielle Startsignal für die Branchenkampagne „Wir wollen die Trennung“ gegeben. Der Verband setzt sich damit auf europäischer und nationaler Ebene für eigenständige rechtliche Regelungen für die Busbranche losgelöst vom Güterverkehr ein. Bereits im Zuge der Auftaktveranstaltung informierten sich Mitglieder des Bundestages über die Vorschläge des bdo:... mehr lesen
Doch eine Bus-Maut?

Doch eine Bus-Maut?

29. Mai 2018

Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) hat am 24. Mai den aktuellen Gremien-Beschluss des Europäischen Parlaments zur Einführung einer neuen Zwangsabgabe für den Busverkehr scharf kritisiert. Im Rahmen der Debatte über eine Revision der sogenannten Eurovignetten-Richtlinie hatte sich der Ausschuss für Verkehr und Tourismus des Europäischen Parlaments heute dafür entschieden, dass Mitgliedstaaten, die bereits eine Lkw-Maut erheben, diese ab 2020 auf alle schweren Nutzfahrzeuge... mehr lesen
Trennung gefordert

Trennung gefordert

26. April 2018

Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) hat am 24. April in Brüssel mit Mitgliedern des Europaparlaments über drohende Fehlentwicklungen im Zuge der aktuellen verkehrspolitischen Initiativen der Europäischen Kommission diskutiert. Im Rahmen eines Parlamentarischen Frühstücks informierten die Vertreter der mittelständischen Busunternehmen gemeinsam mit Abgesandten der internationalen Vereinigung der Straßentransportverbände (IRU) über die Defizite der Vorschläge der Europäischen... mehr lesen