Verbände



20 Mrd. Euro für ÖPNV

20 Mrd. Euro für ÖPNV

17. November 2017

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) fordert von der neuen Bundesregierung ein Sonderprogramm für den Ausbau und für die Modernisierung des kommunalen Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in Deutschland. Laut einer aktuellen Umfrage des VDV unter seinen Mitgliedern benötigt die Branche in den kommenden zehn Jahren 15 Milliarden Euro, um den Nahverkehr flächendeckend so zu modernisieren und auszubauen, dass Busse und Bahnen zum zentralen Baustein für die nötige... mehr lesen
Leonard rückt auf

Leonard rückt auf

14. November 2017

Die International Road Transport Union (IRU) hat die Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbandes Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) Christiane Leonard am 9. November in Genf in ihr höchste Führungsgremium Presidential Executive berufen. Die deutsche Verbandsvertreterin gehört damit zum Leitungszirkel, der die Geschicke der IRU lenkt. Zuvor war Leonard bereits als Vizepräsidentin im Passenger Transport Council der internationalen Vereinigung der Straßentransportverbände engagiert. Diese Position... mehr lesen
Auf Rekordkurs

Auf Rekordkurs

18. August 2017

Es geht weiter aufwärts: In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres sind die Fahrgastzahlen im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in Deutschland weiter deutlich gestiegen. Von Januar bis Juni 2017 fuhren insgesamt rund 5,2 Milliarden Kunden mit Bussen und Bahnen. Im Vergleich zum Rekordjahr 2016 ist das ein Anstieg von nochmal 1,5 Prozent. Vor allem die Nahverkehrsangebote auf der Schiene, also U-, Straßen-, Stadt-, S-Bahnen und Regionalzüge verzeichneten überproportionale... mehr lesen
Mobilitätsknoten

Mobilitätsknoten

3. August 2017

Der vom Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) ausgeschriebene Preis „Mobilitätsknoten des Jahres“ stößt auf großes Interesse der Öffentlichkeit. Innerhalb von nicht einmal 2 Wochen sind mehr als 2.000 Vorschläge, Anregungen und Bewerbungen eingegangen. Nutzerinnen und Nutzer des öffentlichen Verkehrs sowie Vertreter von Politik und Verwaltungen haben über 150 Städte und Gemeinden als auszuzeichnende Mobilitätsdrehscheiben nominiert. Diese Nominierungen gilt es nun zu katalogisieren,... mehr lesen
Esser folgt Eberhardt

Esser folgt Eberhardt

25. April 2017

In Friedrichshafen am Bodensee wurde am 19. April 2017 ein neues Kapitel der RDA-Geschichte geschrieben. Ein letztes Mal eröffnete Richard Eberhardt als RDA-Präsident die RDA-Mitgliederversammlung. Sichtlich bewegt nutzte er die Gelegenheit, sich bei allen Mitgliedern, bei seinen Vorstandskollegen, bei der Geschäftsstelle und den Beratern, aber insbesondere bei seiner Ehefrau Beate und seinem Messe-Assistenten Carlo Bergerhoff für die langjährige gute und loyale Zusammenarbeit zu bedanken. Die... mehr lesen