Solaris



IAA ohne Solaris

IAA ohne Solaris

26. April 2018

Die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) ist nach eigenen Angaben des Veranstalters die Leitmesse der Mobilität und begeistert in geraden Kalenderjahren mit Nutzfahrzeugen. Die 67. IAA findet in diesem Jahr vom 20. bis 27. September in Hannover statt. Wer in Halle 11 nach Solaris sucht, der wird nicht fündig! Solaris wird in diesem Jahr nicht auf IAA Nutzfahrzeuge  ausstellen. Nach zwei großen Publikumsauftritten (2014 feierte man in Hannover die Weltpremiere der neuen Urbino-Baureihe,... mehr lesen
Neu: Lite LE von Solaris

Neu: Lite LE von Solaris

25. April 2018

Solaris macht es sich leicht: Im Bereich der Elektromobilität fahren die Polen einen Auftrag nach dem anderen ein, denn das Portfolio gibt her, was die unterschiedlichsten Betreiber wünschen: Ob Gefäßgröße oder Antrieb, keine Frage, Solaris hat und liefert. Solaris liegt im Bereich der Elektromobilität in Europa mit 18% vor BYD (16%) und VDL (14%), wie das polnische Unternehmen jetzt im Rahmen eines E-Mobility-Events in Krakau mitteilte. Doch darauf wollen sich die Polen nicht ausruhen. Nach... mehr lesen
Intelligent laden

Intelligent laden

23. April 2018

Deutschlands Städte, so auch Berlin, gehen bei der Umstellung ihrer Bus-Flotten auf emissionsfreie Antriebe in die Offensive. Beim Umstieg auf Elektromobilität müssen aber auch die entsprechende Ladeinfrastruktur und die Einbindung in das Stromnetz berücksichtigt werden. Genau dieser Aufgabe widmet sich der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit rund 9,5 Millionen Euro geförderte Forschungscampus Mobility2Grid (M2G) auf dem EUREF-Campus in Berlin-Schöneberg in einem seiner... mehr lesen
Urbino für SÜC Coburg

Urbino für SÜC Coburg

20. April 2018

Das Unternehmen Solaris Bus & Coach ist auf dem deutschen Markt seit 2000 präsent. Die Fahrzeuge des polnischen Omnibusherstellers, von denen bis dato insgesamt über 3.000 Busse und O-Busse nach Deutschland ausgeliefert wurden, wurden inzwischen zum festen Bestandteil des Straßenbildes. Wichtig ist, dass das Unternehmen sich nicht nur auf die Zusammenarbeit mit den bestehenden Kunden konzentriert sondern auch stetig neue Kunden erschließt. Nachweis dafür ist der vor kurzem abgewickelte... mehr lesen
Design muss sein

Design muss sein

12. April 2018

Keine Frage, wer die Entwurfe des Designer Jens Timmich von StudioFT für die neue Urbino-Generation sieht, der muss der Aussage des Designers, dass Solaris hat als erster Hersteller das Design für den Linienbus emotionalisiert hat, zustimmen. Das Design des Urbino war bei der Weltpremiere auf der IAA 2014 das Gesprächsthema, kaum ein Linienbus hatte bei seinem ersten Auftritt so polarisiert. Designer Jens Timmich hat mit dem Urbino eine neue Ära bei der Gestaltung von Linienbussen eingeleitet.... mehr lesen
Drei neue Solaris

Drei neue Solaris

10. April 2018

Solaris hat gut gefüllte Auftragsbücher für 2018, schon jetzt ist die Produktion bis in der Herbst hinein ausgelastet. Damit aber nicht genug: Gleich drei neue Omnibusse kündigen die Polen für dieses Jahr an: Der erste davon ist der neue Solaris Trollino 24, ein Doppelgelenk-O-Bus mit 24 Meter Länge. Am Anfang soll eine O-Bus-Version entstehen, doch langfristig soll der Trollino 24 eine Plattform für doppelgelenkige Batterie- und Hybridbusse darstellen. Ferner ist auch die Premiere eines... mehr lesen
30 O-Busse für Gdynia

30 O-Busse für Gdynia

9. April 2018

Die Stadtverwaltung von Gdynia hat mit Solaris einen Vertrag für die Lieferung von 30 Trollino-Bussen mit einem Gesamtwert von über 95 Millionen Zloyty (rund 22 Mio. Euro) unterzeichnet. Die von Gdynia bestellten Trollino werden neben dem für O-Busse typischen Antriebssystem auch mit zusätzlichen Batterien ausgestattet, die die Fahrt auf Strecken ohne Oberleitung ermöglichen. 14 der Solaris Trollino 12 bekommen Batterien mit einer Kapazität von 58 kWh, die 16 Gelenkfahrzeuge mit einer... mehr lesen
Alle Augen auf…

Alle Augen auf…

6. April 2018

Solaris hat mittlerweile bestätigt, dass man unterschiedliche Optionen für die Zukunft des polnischen Busherstellers prüfen würde. Zuvor hatte die polnische Presse spekuliert, dass Solaris an einen deutsches oder chinesisches Unternehmen verkauft werden könnte (siehe Meldung von omnibus.news vom 5.4.18). Krzysztof Olszewski, der 2012 aus gesundheitlichen Gründen ausschied und seiner Frau Solange die Führung überließ, hatte – ähnlich wie Neoplan – das Gespür für Trends und stellte... mehr lesen
Indischer E-Bus

Indischer E-Bus

5. April 2018

JBM Auto hat im Februar diesen Jahres auf der Auto Expo in Neu-Delhi den Elektrobus namens Eco Life vorgestellt. Hinter der indischen Firma verbirgt sich ein Joint Venture des polnischen Busherstellers Solaris Bus & Coach mit der indischen Firma JBM Auto. Der vorgestellte, speziell für den indischen Markt entwickelte Elektrobus soll 20 bis 30 Mio Rupie (250.000 bis 380.000 Euro) kosten und in der zweiten Jahreshälfte 2018 erhältlich sein. Laut JBM Auto kommt der rein elektrisch... mehr lesen
Solaris vor Verkauf?

Solaris vor Verkauf?

5. April 2018

Die polnische Tageszeitung Dziennik Gazeta Prawna (DGP) meldet, dass Solaris zum Verkauf steht. Nicht aus der Not heraus, denn die Auftragslage sei gut – bis Ende Oktober diesen Jahres seien die Auftragsbücher voll. Vielmehr seien es persönliche Gründe, die die Olszewskis dazu bewogen hätten. Wie die DGP weiter berichtet, seien sieben Interessenten im Gespräch. Ein chinesischer Interessent soll ganz vorne auf der Liste stehen, denn er würde Solaris komplett übernehmen wollen, wie aus... mehr lesen
Seite 1 von 11123...10...Letzte »