BVG



Neues vom ZOB

Neues vom ZOB

21. November 2017

Der Boom in der Fernbusbranche hat viele Zentrale Omnibusbahnhöfe an ihre Kapazitätsgrenzen gebracht. Im vorigen Jahr zählte Berlin für den ZOB rund 215.000 An- und Abfahrten und mehr als fünf Millionen Fahrgäste – ein Rekord. Und das Ende ist noch nicht in Sicht. Deshalb soll Berlin noch einen zweiten ZOB bekommen, wie der Senat im letzten Jahr versprach. Eine Studie liegt schon in der Schublade, als Standort werde der Ostbahnhof intensiv geprüft, wie es aus Senatskreisen heißt. Rechtzeitig... mehr lesen
Ohne uns

Ohne uns

17. November 2017

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Deutschlands größtes Nahverkehrsunternehmen, sind in der Vergangenheit schon mehrfach mit kreativen Marketing- und Werbekampagnen aufgefallen. Zehntausende Likes bei Facebook, Follower auf Twitter und Abonnenten beim Instagram-Account, Millionen Aufrufe bei YouTube und immer wieder Preise und Anerkennungen für die Kampagne #weilwirdichlieben schreien förmlich danach, dass die BVG auch im kreativen Bereich am Ball bleibt. Mut und Konsequenz der BVG haben... mehr lesen
20 Mrd. Euro für ÖPNV

20 Mrd. Euro für ÖPNV

17. November 2017

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) fordert von der neuen Bundesregierung ein Sonderprogramm für den Ausbau und für die Modernisierung des kommunalen Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in Deutschland. Laut einer aktuellen Umfrage des VDV unter seinen Mitgliedern benötigt die Branche in den kommenden zehn Jahren 15 Milliarden Euro, um den Nahverkehr flächendeckend so zu modernisieren und auszubauen, dass Busse und Bahnen zum zentralen Baustein für die nötige... mehr lesen
Einer geht noch

Einer geht noch

9. November 2017

Einer geht noch – so könnte das Motto der Testphase der Berliner Verkehrsbetriebe BVG lauten. Die BVG testet seit Anfang September 2015 auf der Linie 204 zwischen Bahnhof Zoo und Bahnhof Südkreuz Elektrobusse. Das Förderprojekt “E-Bus Berlin” ist seit dem 30.09.2016 abgeschlossen. Leider wurde die Projektwebsite e-bus.berlin Ende August diesen Jahres aus dem Netz genommen. Die BVG ist aber bemüht, die wichtigsten Informationen von der Projektwebsite auf die eigene BVG-Website... mehr lesen
E-Schlenki-Test

E-Schlenki-Test

3. November 2017

Die Berliner Verkehrsbetriebe setzen ihre Testreihe mit Elektrobussen verschiedener Hersteller fort. Nach mehreren 12-Meter-Fahrzeugen wurde erstmals ein 18 Meter langer Gelenkbus mit Elektroantrieb in Berlin eingesetzt. Der in Berlin liebevoll als E-“Schlenki” bezeichnete E-Bus stammt von Sileo. Zwei Wochen lang wurde der neue Stromer  auf der Linie 200 zwischen den Endhaltestellen am Bahnhof Zoologischer Garten und an der Michelangelostraße in Prenzlauer Berg eingesetzt. Die... mehr lesen
BVG testet E-Citea

BVG testet E-Citea

13. September 2017

Die BVG testet ein weiteres Busmodell mit Elektroantrieb. Seit dem 11. September ist ein VDL Citea SLF-120 auf der Linie 204 im Einsatz. Der E-Bus bleibt voraussichtlich bis zum 24. September in Berlin. Er wird wie die vier vorhandenen E-Busse des Herstellers Solaris auf der Linie 204 zwischen Zoologischer Garten (Hertzallee) und Bahnhof Südkreuz fahren. Dabei fährt der Gast zusätzlich zum regulären Fahrplan. Nach Herstellerangaben reichen die im Heckbereich montierten Batterien für eine... mehr lesen
Autonom zur Charité

Autonom zur Charité

1. August 2017

Welche Möglichkeiten können selbstfahrende Minibusse für den zukünftigen Nahverkehr in der Metropole bieten? Wie werden die fahrerlosen Fahrzeuge von den Nutzern angenommen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Projekt „Stimulate“. Ab 2018 sollen die ersten elektrisch angetriebenen Kleinbusse von Navya testweise an der Charité – Universitätsmedizin Berlin unterwegs sein. Heute haben die Partner BVG, Charité und das Land Berlin das Pilotvorhaben gemeinsam vorgestellt. Gefördert wird das... mehr lesen
Mehr Busspuren

Mehr Busspuren

8. Juni 2017

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) wollen die Länge ihres Busspur-Netzes verdoppeln, wie Unternehmenssprecherin Petra Reetz gegenüber Medienvertretern sagte.  Aktuell gibt es in Berlin 102 Kilometer Busspuren, noch einmal ganze 93 Kilometer sollten hinzukommen. Der Grund ist schnell erklärt: Im Schnitt fuhren 2016 in der Hauptstadt nur 87,2 Prozent aller Busse nach Plan. Rückendeckung vom rot-rot-grünen Senat gibt es, schon im Koalitionsvertrag steht, dass neue Busspuren dort eingerichtet... mehr lesen
Bezahlte Leihgabe

Bezahlte Leihgabe

2. Juni 2017

Beim Spielzeugschotten ist in der Berlin-Edition das 12. Modell erschienen. Nachdem in den letzten Jahren nur Scania-Gelenkbusse in den Fuhrpark gelangten, beschaffte die BVG 2016 erstmals Citaro-Gelenkbusse der neuen Generation. Die fünf Leasing-Fahrzeuge (Wg. 4036 bis 4040) wurden außer der Reihe in Dienst gestellt und waren zunächst für Schienenersatzverkehre vorgesehen. Dort hatten sie am 6. September 2016 ihren ersten Einsatz. Mittlerweile sind sie auch im normalen Liniendienst... mehr lesen
Linkker erfolgreich

Linkker erfolgreich

10. Mai 2017

Eine knappe Woche war der finnische Linkker 12plus Elektrobus in Berlin für die BVG zwischen dem Bahnhof Südkreuz und dem Bahnhof Zoologischer Garten unterwegs. In dieser Zeit gab es seitens der Fahrgäste sehr viel positive Resonanz auf den modernen Elektrobus. Doch auch mit seinem effizienten Antrieb überzeugte Linkker. Der Verbrauch im Berliner Stadtverkehr liegt deutlich unter einer Kilowattstunde Strom: Der Messverbrauch in Berlin lag bei 0,74 Kilowattstunden pro Kilometer. Im Hochsommer... mehr lesen
Seite 1 von 5123...Letzte »