Ridesharing



Mobilitätsdienste kommen an

Mobilitätsdienste kommen an

16. April 2021

Vor allem am Stadtrand oder in ländlichen Regionen Deutschlands existiert ein großer Wunsch nach Ergänzungen zum öffentlichen Nahverkehr über neue Sharing-, Pooling- oder Ridehailing-Angebote, so eine aktuelle Studie des ITK-Verbandes Bitkom. In der Corona-Pandemie sind viele Menschen auf den eigenen Pkw und vor allem auf das Fahrrad umgestiegen – auch in Ermangelung alternativer Mobilitätsangebote gerade in ländlichen Regionen oder am Stadtrand. Über die Corona-Zeit hinaus gibt es dabei einen... mehr lesen
Flexibel bei Angebotslücken

Flexibel bei Angebotslücken

8. Januar 2021

Mit SSB Flex 2.0 ging am 7. Januar 2021 in Stuttgart eine Weiterentwicklung des On-Demand-/Ridepooling-Services (digitaler Mobilitätsservice auf Bedarf) der Stuttgarter Straßenbahn AG an den Start und bildet die innovative Grundlage für aktuelle und zukünftige Erweiterungen, wie es aus dem Schwabenländle heißt. SSB Flex wurde am 1. Juni 2018 als Pilotprojekt für ein neues und digitales Mobilitätsangebot gestartet. Es ist einer der ersten On-Demand Services in Deutschland sowie ein Vorreiter in... mehr lesen
Verlängerung

Verlängerung

17. April 2020

Sondereinsatz für den BerlKönig: Die Berliner Verkehrsbetriebe und ViaVan hatten beschlossen, das gemeinschaftlich betriebene Ridepooling-Angebot bis zum 19. April 2020 in den Dienst des Berliner Gesundheitswesens zu stellen. Jetzt verlängern BVG und ViaVan ihre Unterstützung und stellen den BerlKönig weiter in den Dienst des Berliner Gesundheitswesens. Auch über den 19. April hinaus und bis einschließlich 3. Mai 2020 fahren die BerlKönige daher exklusiv und kostenlos ärztliches Personal,... mehr lesen
Shuttle ins Umland

Shuttle ins Umland

12. August 2019

BerlKönig ist der Service für Berlin von der BVG und ViaVan, um Fahrten im Stadtgebiet zu teilen. Um den BerlKönig ins Leben zu rufen, hat sich die BVG tatkräftige Unterstützung ins Boot geholt – das Start-up ViaVan, ein JointVenture aus Via und Mercedes-Benz Vans. Via hat u. a. das erste On-Demand-Ridesharing-Betriebssystem für den ÖPNV entwickelt. Verschiedene Unternehmen auf der ganzen Welt nutzen bereits erfolgreich die Systeme von Via, darunter Apps für Fahrgäste und Fahrer. In Berlin... mehr lesen
Ford stellt Chariot ein

Ford stellt Chariot ein

7. Februar 2019

Auch Ford wollte erfolgreich im Rufbussystem agierenn – nun ist aber schon wieder Schluss: Ende Januar hat Ford das Angebot namens Chariot in London eingestellt, im wird Februar wird das Angebot in den USA runtergefahren und beendet. Ähnlich wie Daimler (Via Vans ) und Volkswagen (Moia) wollte Ford mit Kleinbussen die Lücken zwischen Taxi und ÖPNV schließen. Dem allgemeinen Branchentrend folgend engagierte sich Ford im urbanen Verkehr, der sich zweifelsohne verändert. Ridesharing-Konzepte... mehr lesen
Moia verdoppelt

Moia verdoppelt

7. Februar 2019

Seit Februar 2019 ist der Ridesharing-Dienst MOIA im gesamten Stadtgebiet von Hannover verfuügbar. Nur sechs Monate nach dem Start des öffentlichen Betriebs hat das Unternehmen damit sein Geschäftsgebiet von 114 auf 204 Quadratkilometer nahezu verdoppelt. Hannover wird zur ersten deutschen Großstadt, in der Ridesharing flächendeckend nutzbar ist. Mit der Erweiterung des Geschäftsgebietes spricht MOIA gezielt die wichtige Gruppe der Berufstätigen an, die täglich von den Rändern Hannovers in die... mehr lesen