Gelenkbus



Bernmobil stromert

Bernmobil stromert

28. Januar 2019

Bernmobil aus der Schweiz hat als einer der ersten ÖPNV-Dienstleister in der Schweiz Ende 2018 eine Linie komplett auf batteriebetriebene Elektro-Gelenkbusse umgestellt. Bernmobil nimmt mit Blick auf Umweltfreundlichkeit seit über 10 Jahren eine Pionierrolle in der Schweiz ein: Mit den Gas- und Hybridbussen setzten die Schweizer bereits bisher auf Fahrzeuge mit reduziertem Schadstoffausstoss. Mit der ersten eBus-Linie mit Gelenkbussen folgte nun der nächsten große Schritt hin zu einem... mehr lesen
Sechs neue Citaro G

Sechs neue Citaro G

25. Januar 2019

Neues aus Bremerhaven: Bei BremerhavenBus, einem Tochterunternehmen der Bremerhavener Versorgungs- und Verkehrs-GmbH (BVV), sind sechs neue Citaro G von Mercedes-Benz in Dienst gestellt worden. Die Gelenkbusse wurden Ende letzten Jahres in Mannheim abgeholt und dann in der Seestadt den Bedürfnissen von BremerhavenBus angepasst, ab sofort sind sie als Wagen mit den Nummern 1821 bis 1826 im Einsatz. Die Citaro G sind mit den neuesten Euro 6-Motoren ausgestattet und für die Fahrgäste nicht sofort... mehr lesen
E-Busse für Kiel

E-Busse für Kiel

24. Januar 2019

Ganz beiläufig – im Zusammenhang mit dem neuen Betriebshof der KVG in Kiel – ließt man, dass die KVG Kieler Verkehrsgesellschaft mbH eine Ausschreibung für 36 batterieelektrische Niederflur-Gelenklinienbusse gestartet hat. Die Stromer für Kiel sollen im Zeitraum 2020 bis 2021 angeschafft werden. Die Fahrzeuge sind, so ist es in der Ausschreibung zu lesen, für den Einsatz im fahrplanmäßigen Betrieb im Liniennetz der KVG Kieler Verkehrsgesellschaft mbH bestimmt. Wenn sie denn dann... mehr lesen
RSAG testet CapaCity

RSAG testet CapaCity

17. Januar 2019

Die Rostocker Straßenbahn AG testet einen überlangen Gelenkbus auf seine Tauglichkeit für einen Einsatz in ihrem Liniennetz. Bei diesem Bus vom Typ „CapaCity“ von Mercedes-Benz handelt es sich um einen vierachsigen, niederflurigen Gelenkbus mit einer Länge von knapp 20 Metern – gegenüber 18 Metern bei herkömmlichen Gelenkbussen. Aufgrund seiner Länge ist dieser Bustyp für Linien mit hohem Fahrgastaufkommen konzipiert. Insgesamt können 181 Fahrgäste (44 Sitz- und 137 Stehplätze)... mehr lesen
TMB fährt ieTram

TMB fährt ieTram

3. Dezember 2018

Barcelona ergänzt den Fuhrpark um weitere Elektrobusse von Irizar: Transports Metropolitans de Barcelona (TMB) und Vertreter von Irizar E-Mobility haben vier 18 Meter lange, rein elektrische, Irizar ieTram-Fahrzeuge in Barcelona übergeben. Die Elektro-Gelenkbusse im Straßenbahn-Design werden ab Dezember auf der Linie zum Einsatz kommen, auf seit vier Jahren schon zwei Solo-Elektrobusse von Irizar im Einsatz sind. Geladen werden die Elektro-Gelenkbusse im laufenden Betrieb, dafür wurden an der... mehr lesen
Urbino18 für Riga

Urbino18 für Riga

26. November 2018

Der 2013 unterschriebene mehrjährige Rahmenvertrag für die Lieferung von 175 Solaris-Bussen nach Riga sah die Umsetzung des Vertrags ab dem Jahr 2014 vor. Bis dato lieferte der Bushersteller an den Verkehrsbetreiber Riga Satiksme 140 Fahrzeuge mit Dieselantrieb. Nun wurde noch einmal nachgelegt: 53 Omnibusse kommen zum Vertrag hinzu! Die ersten zehn Solaris Urbino werden noch im Jahre 2019 fertiggestellt, der restliche Teil des Auftrags wird bis Ende 2020 ausgeführt. Der Gesamtwert des... mehr lesen
Ungenutzt im VHH-Depot

Ungenutzt im VHH-Depot

26. November 2018

Das Hamburger Abendblatt berichtet in der Print-Ausgabe vom 25.11. darüber, dass Hamburgs erste E-Busse ein Flop seien. Nicht der eCitaro für die Hamburger Hochbahn ist gemeint, sondern die 2016 gekauften Gelenkbusse von Van Hool. Und die gehören zum Fuhrpark der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH). Sie würden aufgrund technischer Mängel ungenutzt im Depot stehen, wie die Zeitung schreibt. Die 2016 angeschafften ExquiCity lhätten so große Mängel, dass sie den regulären Betrieb nie... mehr lesen
Hybridbusse für SWU

Hybridbusse für SWU

19. November 2018

SWU hat sechs neue Mercedes-Benz-Gelenkbusse in Dienst gekauft, darunter fünf Busse des Typs Citaro hybrid. Drei davon sind schon in Ulm eingetroffen, wie die Ulmer in einer entsprechenden Mitteilung schreiben. Mit Blick auf zukünftiges rein elektrisches Fahren sei der Hybrid in den Augen der Ulmer so etwas wie eine Vorstufe, denn der Euro-6-Antrieb werde durch einen Elektro-Motor entlastet. Dieser schalte sich zum Beispiel beim Anfahren des Busses zu und steuere Antriebskraft dann bei, wenn... mehr lesen
BYD-Auftrag storniert

BYD-Auftrag storniert

19. November 2018

Schon im Sommer diesen Jahres gab es erste Meldungen, jetzt macht es Bürgermeister Tim Keller von Albuquerque im US-Bundesstaat New Mexico amtlich: Der städtische ÖPNV-Dienstleister werde die 20 bei BYD bestellten Elektrobusse des Typs K11 für das neue BRT-System zurückgeben und Schadensersatz einklagen, wie der Bürgermeister zusammen mit Bernie Toon, Geschäftsführer des Verkehrsbetriebes ABQ Ride, jetzt vor Medienvertretern erklärte. Zum ersten Mal in der Geschichte von BYD USA wurde ein... mehr lesen
481 neue BRT-Busse

481 neue BRT-Busse

16. November 2018

Scania meldet die bisher größte Bestellung für Gasbusse: Zukünftig werden 481 Busse auf Scania-Basis mit Buscar-Aufbau in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotà fahren. Bogotá ist der größte städtische Ballungsraum Kolumbiens und eine der am schnellsten wachsenden Metropolen Südamerikas. Und weil auch das BRT-Angebot immer mehr Fahrgäste verzeichnet, haben die Verantwortlichen beschlossen, die alten Euro II- und Euro III-Busse durch neuere, saubere Busse zu ersetzen. Jüngst meldete auch Volvo,... mehr lesen