Im Keller des Via-Wohnprojektes speichern die Bus-Batterien nun die Energie, die über Solarzellen gewonnen wurde. Foto: Volvo

Die Lebensdauer von Busbatterien wird zukünftig Dank der Zusammenarbeit zwischen Volvo Buses und der Stena Recycling-Tochter Batteryloop verlängert: Nachdem die Batterien aus den Bussen von Volvo entfernt wurden, werden sie einige Jahre lang als Energiespeicher wiederverwendet, beispielsweise in Gebäuden und Ladestationen. Der Anwendungsbereich für Busbatterien wird Dank der schwedischen Kombination also zukünftig erweitert, der Weiterverkauf der Busbatterien könnte für den Busbetreiber weitere Einnahmen generieren. Oder auch Finazierungsgesellschaften auf den Plan rufen, die die Batterie zum Start gleich günstiger zum Leasen anbieten, weil ein “zweites Leben” bereits in die Finanzierung mit einkalkuliert ist. Nach einzelnen Versuchsprojekten hat Volvo nun ein Abkommen mit Batteryloop, einer Tochter von Stena Recycling, geschlossen, das weltweit gebrauchte Busbatterien von Volvo einer zweiten Nutzung zuführt. Bis heute sind die meisten Elektrobusse in Europa zu finden, zukünftig werden sie aber weltweit unterwegs sein, wie Volvo erklärt. „Volvo Buses ist einer der Pioniere der Elektromobilität, die saubere, leise und effiziente öffentliche Verkehrsmittel bietet. Wir haben in jeder einzelnen Phase unserer Wertschöpfungskette eine klare Nachhaltigkeitsstrategie und machen jetzt einen weiteren Schritt vorwärts durch die geplante, konsequente Wiederverwendung von Busbatterien. In unserem Elektromobilitätsgeschäft schaffen wir damit einen neuen Kreislaufzyklus, und diese Zusammenarbeit ist wirklich ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung “, sagt Håkan Agnevall, Präsident von Volvo Buses. Busbatterien werden viele Jahre im regulären Verkehr eingesetzt, bevor sie ausgetauscht werden müssen. Wenn jedoch neue Batterien in das Fahrzeug eingebaut werden, haben die alten noch eine beträchtliche Kapazität zu bieten. Diese Kapazität ist zu begrenzt, um einen Bus anzutreiben, ist jedoch für die statische Verwendung für Energiespeicherzwecke mehr als ausreichend. Durch die Wiederverwendung der Batterien können natürliche Ressourcen geschont werden, da keine neuen Batterien zur Energiespeicherung verwendet werden müssen. „Wir freuen uns und sind stolz darauf, dass Batteryloop die Möglichkeit hat, die gebrauchten Batterien zu kaufen und diese Lösung gemeinsam mit Volvo Buses zu entwickeln. Neben der Wiederverwendung garantieren wir im Rahmen der Vereinbarung auch ein sicheres und umweltfreundliches Recycling, wenn die Batterien als Energiespeicher am Ende ihrer zweiten Lebensdauer stehen. Wir bieten daher eine nachhaltige kreisförmige Lösung für Volvo Buses-Batterien. Darüber hinaus bedeutet diese Zusammenarbeit, dass wir Kosten in eine Einnahmequelle für den Kunden umwandeln können “, sagt Rasmus Bergström, Präsident von Batteryloop. „Wir sehen eine stetig steigende Nachfrage nach Elektrobussen aus Städten auf der ganzen Welt, und seit wir früh in den Elektrobusmarkt eingetreten sind, wird die Anzahl der gebrauchten Batterien zunehmen“, erklärt Håkan Agnevall. Die Nachfrage nach lokalen Energiespeichern wird voraussichtlich in Zukunft steigen. Nicht zuletzt bietet ein Energiespeicher neue Möglichkeiten zur Speicherung erneuerbarer Energien, mit denen Spitzen des Strombedarfs gedeckt werden können. Jeder Überschuss kann verkauft und direkt ins Netz geliefert werden. „Ein Energiespeicher ist wie eine große Energiebank, die dem Benutzer erhebliche Flexibilität bietet und zur Erzielung von Einkommen beitragen kann. Wir sehen, dass es einen schnell wachsenden Markt für verschiedene Arten von Immobilien gibt und auch für Ladestationen für Elektrofahrzeuge sowohl in der Industrie als auch in der Gesellschaft“, kommentiert Rasmus Bergström. Batteryloop und Volvo Buses waren bereits zuvor an einem gemeinsamen Projekt mit Stena Fastigheter beteiligt, bei dem Busbatterien als Energiespeicher zur Stromversorgung des Wohngebiets Fyrklövern in Göteborg verwendet werden. Der in diesen Einheiten gespeicherte Strom stammt von Sonnenkollektoren, die auf den Dächern der Wohnhäuser angebracht sind. (Volvo/Batteryloop/PM/Schreiber)

Teilen auf: