Das luxemburgische Busunternehmen „Demy Schandeler Sàrl“ übernahm zum 70sten Firmenjubiläum einen S 515 HDH der Setra TopClass (vorn). Foto: Setra

Der mit Glasdach ausgerüstete S 515 HDH des luxemburgischen Unternehmens „Demy Schandeler Sàrl – Demy Cars“ hält 44 bequeme Reisesessel für die Passagiere bereit. Foto: Setra

Das luxemburgische Busunternehmen Demy Schandeler Sàrl – Demy Cars aus Keispelt feierte das 70-jährige Bestehen des Betriebs mit zwei neuen Setra Reisebussen: Ein mit Glasdach ausgerüsteter S 515 HDH, der 44 bequeme Reisesessel für die Passagiere bereithält, wird in ganz Europa unterwegs sein. Der Dreiachser ist mit 12,4 m Länge die kürzeste Variante der TopClass. Die Luxemburger werden den S 515 HDH auf Rundreisen einsetzen. Zweiter Neuzugang ist eine ComfortClass S 515 HD. Als Besonderheit wurde für gesellige Vereinsfahrten eine Clubecke mit Glasdach, zwei zusätzlichen Tischen sowie mit drei Kühlschränken bestellt. Das vom Großvater 1949 ins Leben gerufene Familienunternehmer fällt allein schon optisch auf: Die Lackierung der Omnibusse und die Kataloge folgen einem eigenen, wertigen Auftritt. Nicht nur deshalb gelten die Luxemburger als Vorzeigebetrieb. Im Jubiläumsjahr werden die insgesamt 15 Luxusbusse europaweit bis nach Russland das Unternehmen auf der Straße repräsentieren. Laurent Schandeler merkt an, dass man sich für das Jahr 2019 sehr viel vorgenommen habe. Zu den neuen Omnibussen kommen neue Reisebüros, ein neues Verwaltungsgebäude und eine neue Werkstatt, die das Zeitalter der Elektromobilität einläute. Fünf Elektrobusse haben die Luxemburger für den Linienverkehr bestellt. Im Jubiläumsjahr gibt es natürlich auch eine Jubiläumsreise, sie geht nach Island – natürlich mit einem Setra!

Joel, Gaston und Laurent Schandeler haben sich im Jubiläumsjahr 2019 viel vorgenommen. Foto: DEmy Cars

Teilen auf: