Wer wird Coach of the Year 2022? Foto: COTYJury

In Slowenien wurde der Coach Euro Test 2021 durchgeführt. Der Sieger ist dann der Coach of the Year 2022. Foto: Böhnke, Montage: omnibus.news

Die Coach of the Year-Jury macht es spannend. Eigentlich war die Bekanntgabe des Siegers für heute Mittag geplant, doch nun wird Tom Terjesen, in seiner Funktion als Präsident den Jujoren der 22 Omnibus-Fachzeitschriften aus Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Kroatien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Rumänien, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien und Ungarn, morgen Mittag um 12 Uhr in einem Livestream über Youtube den Sieger bekanntgeben.

Für Deutschland ist Sascha Böhnke mit an Bord. Der Test- und Technikredakteur der Fachzeitschriften Omnibusrevue und Busfahrer sowie der Kopf hinter BusTV hatte schon während des Coach Euro Tests, der diesmal in Slowenien stattfand, über die sozialen Medien über die vier teilnehmenden Busse berichtet.

Der Euro Bus Test im letzten Jahr wurde pandemiebedingt abgesagt. Zum ersten Mal in der Geschichte gab es seit 1989 keinen Test und in der Liste der ausgezeichneten Linienbusse fehlt nun der Bus of the Year 2021. Mit großem Bedauern, bis zuletzt hatte die Jury der International Bus and Coach of the Year-Vereinigung die Auszeichnung noch vergeben wollen, doch ein gemeinsames Testen war durch die Einschränkungen und viele Reisebeschränkungen im letzten Jahr nicht möglich.

Bis es nun soweit ist und der Sieger des Euro Coach Tests benannt wird, kann man Tom Terjesen sozusagen “verfolgen”, denn es gibt es in den sozialen Netzwerken aktuell einen 30 Sekunden langen zw. kurzen Anreißer-Film, der den Präsidenten beim Verstauen der begehrten Trophäe zeigt. Anschließend geht es zu einem Flughafen in Norwegen. Und dann? Was beim Blick auf die Abflugtafel im Visier vom Tom Terjesen ist, sieht man als Zuschauer nicht.

Es bleibt spannend, ob ihn der Flug nun nach Deutschland, in die Niederlande oder nach Schweden gebracht hat, bleibt bis morgen Mittag ein Geheimnis. Erst dann wird sich Tom Terjesen live vor Ort beim Gewinner zeigen. Ob es im Jubiläumsjahr der Neoplan Cityliner geschafft hat? Oder doch der Clubbus von Setra? Oder geht es diesmal vielleicht ganz hoch hinaus, wenn der Sieger einer der beiden Doppeldecker (VDL und Volvo) ist?

Wer live die Bekanntgabe des Siegers und die Übergabe der Trophäe verfolgen möchte, der kann über diesen Link zusehen: https://loom.ly/DuN_Dtk. Bis zur Siegerehrung läuft auf dem Kanal noch der Anreißer-Film. omnibus.news wird morgen das Event mit entsprechenden Meldungen begleiten. (COTYJury/PM/Sr)

Teilen auf: