Weltpremiere: Alexander Dennis stellt einen neuen Hybrid-Doppeldecker vor.

Weltpremiere: Alexander Dennis stellt einen neuen Hybrid-Doppeldecker vor.

Alexander Dennis kündigt für die Coach & Bus Live, eine Fachmesse für Omnibusse und Zubehör, die Ende September in Birmingham stattfindet, eine neue Version des Erfolgsmodells des Enviro 400 Hybrid-Doppeldeckers in der Version City an. Nach Angaben von Alexander Dennis soll der neue Enviro 400 H insgesamt noch einmal sparsamer sein, noch einmal weniger Emissionen erzeugen und zu einem mehr als wettbewerbsfähigen Preis in seiner Klasse die Marktführerschaft weiter ausbauen. Besonders auffällig: Der neue Doppeldecker passt sich optisch der Linienführung an, die der so genannte Borismasters vorgibt und betont wie dieser u.a. auch den Treppenaufgang. Das Grundmodell der Enviro 400 Doppeldecker-Baureihe wurde im Frühjahr 2014 vorgestellt. Insgesamt wurden im Vergleich zum Vorgänger über 200 neue Ideen und Lösungen zusammen mit den Betreibern entwickelt. 70 ÖPNV-Dienstleister hatten an der entwicklung beteiligt. Die Highlights: 400 Kilogramm leichter, sparsamer und mit neuem 6,7 Liter Euro VI-Cummins-Motor sowie mit einer größeren Sitzplatzkapazität (plus sieben Sitze) fährt der neue Doppeldecker vor. Dazu kommt ein neues Heiz- und Lüftungssystem sowie ein patentiertes System zum Wechseln von Scheiben binnen weniger Minuten. Wenn man schon aufräumt, dann aber richtig: Der Fahrerplatz wurde ergonomischer, die Fahrerkabine neu gestaltet. Auch der Fahrgastraum wurden optimiert und präsentiert sich jetzt deutlich heller, nicht zuletzt wegen der größeren Fenster. Unter dem Blech setzt Alexander Dennis auf eine neue Elektrik mit Multiplexknoten. Und auch das schmucke Design der neuen Hybridversion mit einer noch weicheren und runderen Formensprache an Front und Heck, bei der sich die Linien finden,  ist auf der Höhe der Zeit. Hier steigt man gerne ein, Glückwunsch an das Team von Alexander Dennis! Die ersten neuen Enviro 400 H werden in London in Dienst gestellt. 19 neue Doppeldecker wurden von Arriva gekauft, sie bieten auf 10,4 Metern Platz für 90 Passagiere. Angetrieben wird der Enviro 400 H von einem Aggregat von Cummins, für den Hybridtechnik setzt Alexander Dennis auf das BAE HybriDrive der neuesten Generation.

Teilen auf: