Omnibus Elektroniks & Service GmbH hat den neuen Mannschaftsbus für die Kicker aus Verl auf die Räder gestellt. Foto: OES

Der Bus für den SC Verl hat u.a. zusätzliche Deckenmonitore und elektrisch absenkbare Clubtische bekommen, Foto: OES

Die Omnibus Elektroniks & Service GmbH aus Willich hat mit den neuen Vereinsbussen für den SC Verl und 1. FC Saarbrücken einen sportlichen Doppelpack geschafft! Der SC Verl fährt mit einem Neoplan Cityliner zu den Spielen, der 1. FC Saarbrücken mit einem MAN Lion’s Coach der Baureihe R07. Mit Blick auf die Ausstattung und Verabreitung wird schnell deutlich, dass die Omnibus Elektroniks & Service GmbH in der 1. Liga spielt, selbst wenn die Mannschaftsbusse für Vereine in der 3. Liga bestimmt sind. Der Cityliner erhielt u. a. eine HDMI-Schnittstelle für diverse Endgeräte zur Nutzung von Sky, etc.. Zusätzliche Deckenmonitore , elektrisch absenkbare Clubtische, feststehende Beinauflagen mit einem individuellem Bezug, der neue Bus des SC Verl fährt ganz vorne mit. Auch der MAN Lion’s Coach muss sich nicht verstecken: Ein 360°-Kamerasystem sorgt für sicheren Rundumblick im Verkehr und beim Parken. Nach den Wünschen der Nutzer wurde ein ganz individueller Küchenblock gefertigt, zudem gibt es eine 230 Volt Spannungsversorgung sowie Doppel-USB-Lader an jeder Sitzbank. Gibt es eigentlich einen Dos á Dos-Kühlschrank schon in einem der Mannschaftsbusse der 1. Liga? Flexibilität und Knowhow sind die Markenzeichen, mit denen das Team der Omnibus Elektroniks & Service GmbH zu sprtlichen Höchstleistungen aufläuft. Und das gilt nicht nur für Mannschaftsbusse, in Zeiten der Corona-Pandemie wurde schnell entsprechende Einbauten wie beispielsweise sensorgesteuerte Handdesinfektionsgeräte entwickelt und bereitgestellt. Seit Jahren hat sich die Omnibus Elektroniks & Service GmbH einen Namen im Aus- und Umbau von Omnibussen erarbeitet, die neuen Mannschaftsbus sind auf jeden Fall wieder ein echter Volltreffer! (OES/SCVerl/FCSaarbrücken/PM/Sr)

Der 1. FC Saarbrücken fährt mit einem individualisierten MAN Lion’s Coach der Baureihe R07 zu den Spielen. Foto: OES

Nach den Wünschen der Nutzer wurde ein ganz individueller Küchenblock gefertigt, zudem gibt es eine 230 Volt Spannungsversorgung sowie Doppel-USB-Lader an jeder Sitzbank. Foto: OES

Teilen auf: