Anzeige



FlixBus expandiert in Osteuropa.

FlixBus expandiert in Osteuropa – Andre Schwämmlein und Thomas Blaguss präsentierten das neue Angebot.

Die Europa-Expansion von FlixBus geht in die nächste Runde: Im Rahmen einer strategischen Kooperation mit der österreichischen Blaguss-Gruppe erweitert Europas Fernbusanbieter Nummer 1 sein Angebot nach Osteuropa. Ab sofort sind Ziele in insgesamt sechs Ländern in Central & Eastern Europe (CEE) Teil des Streckennetzes der grünen fernbusse. Aus Metropolen in Kroatien, Tschechien oder Ungarn geht es dann mit hoher Fahrtfrequenz nach Nord-, Süd und Westeuropa. Verwaltet wird das osteuropäische Netz von der neugegründeten Landesgesellschaft „FlixBus CEE“ mit Sitz in Budapest und Zagreb. André Schwämmlein, Geschäftsführer der grünen Fernbusse: „Unser Ziel ist ein grünes Netz von Bordeaux bis Bukarest – und die aktuelle Angebotserweiterung nach CEE ist ein wichtiger Schritt in diese Richtung. Ab sofort sind Metropolen wie Bratislava, Zagreb oder Budapest mehrmals täglich angebunden und die grünen Fernbusse fahren bis an die kroatische Küste. Schon im Februar erweitern wir das Angebot um mehrere Linien nach Slowenien und Kroatien, ab Frühling folgen dann erstmals Ziele in Rumänien, Bulgarien und Bosnien-Herzegowina.“ Blaguss, bereits seit 2014 Buspartner im FlixBus-Netzwerk, betreibt seit Jahren Fernbuslinien zwischen Österreich und Osteuropa. Diese sind nun seit Jahresbeginn 2016 Teil des FlixBus-Streckennetzes. Tickets werden seit 01.01.2016 ausschließlich über den Onlineshop und in den Partneragenturen des grünen Fernbusanbieters verkauft. Zusätzlich zu den bereits bestehenden Verbindungen von Österreich und Norditalien nach Ungarn, Slowenien, Kroatien und in die Slowakei starten nun auch neue gemeinsame Linien. Darüber hinaus werden Ziele wie Split an der kroatischen Küste sowie Znojmo und Karlsbad in Tschechien erstmals angesteuert und die Fahrttaktung auf bis zu 15 tägliche Fahrten zwischen Ost und West erhöht. Bereits im Februar geht der Angebotsausbau dann mit neuen Linien, Zielen und Ländern weiter. Mag. Thomas Blaguss, geschäftsführender Gesellschafter Blaguss-Gruppe: „Durch die strategische Kooperation mit FlixBus und seiner enormen Stärke im Vertrieb wird uns ein rasches und strukturelles Wachstum in den neuen Märkten gelingen. Mit der neu gegründeten Gesellschaft FlixBus CEE, die ihren Sitz in Zagreb und Budapest hat, wird Blaguss aktiv mitgestalten – gemeinsam wollen wir zügig die grüne Marke in den osteuropäischen Märkten zum Erfolg führen.

Teilen auf: