Spektakulär: Das Volvo Ocean Race. Foto: Volvo

Der Startschuss für die 13. Ausgabe des Volvo Ocean Race fiel Ende Oktober 2017, seitdem sind sieben  identische Rennboote von Alicante aus unterwegs: 12 Häfen, sechs Kontinente, vier Ozeane und dann zum Zielort nach Den Haag, wo das Volvo Ocean Race im Juni 2018 nach 45.000 Seemeilen enden wird. Das 1973 erstmals veranstaltete Ocean Race gehört zu den härtesten Segelrennen der Welt, denn Wind- und Wetterverhältnisse sind nichts für Anfänger: Im Südpazifik gibt es Wellenhöhen von 30 m und Windgeschwindigkeiten von 110 km/h)… In diesem Jahr kreuzen die Teams gleich vier Mal den Äquator und sind bis jetzt vom spanischen Alicante aus über Lissabon, Kapstadt und Melbourne bis nach China und zurück in den Süden nach Neuseeland gesegelt. Über die Zwischenziele Süd- und Nordamerika geht es dann ab dem 18. März zurück in Richtung Europa. Das Spektakel sorgt weltweit für Aufmerksamkeit. Volvo als Sponsor nutzt das, um in jeder Hafen-Stadt einen kleinen Messestand aufzubauen, um Interessierte über Volvo-Produkte und die neuesten Entwicklungen zu informieren und Geschäftskontakte zu pflegen. Neben der Werbung verfolgen die Schweden aber auch ein ernstes Ansinnen: Während des Rennens finden eine Reihe von Nachhaltigkeitsseminaren stattfinden, um das Hauptproblem, nämlich die Verschmutzung der Ozeane – vor allem die enormen Mengen an Plastik, die unsere Meere verunreinigen – bekannt zu machen. “Das Thema Nachhaltigkeit durchzieht das gesamte Rennen. Wir wollen unser starkes Engagement für eine nachhaltigere Gesellschaft zeigen“, sagt Henry Stéson, EVP Group Communication and Sustainability Affairs. Und weiter: “Das Volvo Ocean Race hat auf der ganzen Welt enorme Aufmerksamkeit. Millionen Fans folgen dem Abenteuer, bei dem Teams unter extremen Bedingungen gegeneinander antreten. Die Gastgeberstädte bieten uns Möglichkeiten, nicht nur Geschäftsbeziehungen mit unseren Kunden, Wiederverkäufern und Vertriebspartnern aufzubauen und zu pflegen. Das Rennen ist für uns auch eine große Plattform, um auf unsere Marke aufmerksam zu machen, u.a. auch unsere Bus-Produkte zu präsentieren und die Rolle der Volvo Group in der modernen Gesellschaft zu zeigen”.

Volvo nutzt das Ocean Race auch als Möglichkeit, weltweit Produkte zu zeigen. Foto: Volvo

Teilen auf: