Der Volvo B5L Hybrid wurde in Australien bei Bustech aufgebaut. Foto: Volvo

Mit seinen uralten Regenwäldern und seiner reichen Tierwelt ist der Cradle Mountain National Park eine der meistbesuchten Attraktionen Tasmaniens. Vier neue Volvo-Hybridbusse tragen jetzt dazu bei, den ökologischen Fußabdruck des Tourismus zu minimieren. In den letzten Jahren hat der Besuch des Nationalparks mit 268.000 Besuchern ein Allzeithoch erreicht – eine Steigerung von 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr. McDermott’s Coaches, der größte auf Touren und Charter spezialisierte Transportdienstleister des Landes, hat beschlossen, umweltfreundliche Fahrzeuge einzuführen, um den ökologischen Fußabdruck zu minimieren. “Ich bin unglaublich stolz darauf, dass wir einen so umweltbewussten Ansatz für den neuen Busservice in den Park haben. Das ist etwas, das wirklich mit den Werten des Welterbes übereinstimmt,” so Nic Deka, Regional Manager Nordwesten, Tasmanien Parks & Wildlife. Mit den neuen Volvo-Hybridbussen können McDermott’s Coaches bis zu 40 Prozent Kraftstoff einsparen und bis zu 40 Prozent Kohlendioxid einsparen. Im Vergleich zu herkömmlichen Dieselbussen reduzieren die neuen Hybridfahrzeuge die schädlichen Stickoxide und Partikelemissionen um die Hälfte. Da der Bus von Anfang an vollständig elektrisch angetrieben wird und eine Geschwindigkeit von 15 bis 20 km / h erreicht, werden Fahrer und Passagiere eine ruhigere Fahrt genießen. Bei höheren Geschwindigkeiten wird der Bus vom Hybridsystem gespeist. Der Volvo-Hybridbus nutzt die beim Bremsen des Motors erzeugte Energie in hohem Maße, da sie in den Batterien des Busses gespeichert ist und den Elektromotor des Fahrzeugs und verschiedene Hilfssysteme antreibt. „Wir freuen uns, dass Volvo nicht nur an diesem aufregenden Umweltprojekt in einem zum Weltkulturerbe gehörenden Nationalpark beteiligt ist, sondern auch an dem viel größeren Paradigmenwechsel innerhalb der australischen Transportbranche auf dem Weg zu nachhaltigen Transportlösungen“, sagt Lauren Downs, General Manager Volvo Bus Australia. Der Volvo B5L Hybrid ist ein moderner Antriebsstrang in Kombination mit dem Parallelhybrid-Elektromotor. Der Dieselmotor leistet 240 PS, wobei der Elektromotor eine zusätzliche Leistung von 110 kW hinzufügt, was ihn ideal für die Bewältigung der verschiedenen Steigungen von Cradle Mountain macht. Die Busse werden in Australien von Bustech aufgebaut.  Jedes Fahrzeug verfügt über 39 Sitzplätze und ist rollstuhlgerecht. Es wurde so konstruiert, dass es eine fantastische Aussicht für die Fahrt in den Nationalpark bietet. Simon McDermott, Geschäftsführer von McDermott’s Coaches, dem größten staatlichen Transportunternehmen, das sich auf Touren und Charter spezialisiert hat: “Die Hybride nach Tasmanien zu bringen, ist ein Meilenstein und stolzer Moment für unser Unternehmen.” (PM/Sr)

Simon McDermott, Geschäftsführer von McDermott’s Coaches. Foto: Volvo

Teilen auf: