Anzeige



Virtueller Rundgang bei Solaris in Polen. Foto: Solaris

Virtueller Rundgang bei Solaris in Polen. Foto: Solaris

Solaris Bus & Coach stellt einen virtuellen 360-Grad-Rundgang durch sein Produktionswerk online. Vom heimischen Computer oder über das Smartphone und Tablet kann man mal eben im polnischen Bolechowo, nahe Posen, vorbeischauen.. Die 360-Grad-Aufnahmen, die über die Street-View-Funktion in Google Maps veröffentlicht wurden, geben nicht nur den Blick in Büroräume, sondern auch in die Produktionshallen frei. Dank des virtuellen Rundgangs könnten Solaris-Kunden und –Lieferanten auch aus der Ferne erfahren, wie die umweltfreundlichen Fahrzeuge des Herstellers gebaut würden, heißt es in der Pressemitteilung von Solaris. Während der Tour könne man sich mit vielen Produktionsetappen vertraut machen – vom Gerippe bis zum fertigen Bus, verspricht Solaris.. Es gibt u.a. die Möglichkeit, das Visual Design Center zu besuchen, wo Solaris-Kunden maßgeschneiderte Produkte digital konfigurieren können. Solaris produziert ÖPNV-Fahrzeuge an insgesamt vier Standorten in der Region Posen. Zwei von denen, wo die Rohbauten für Busse und Straßenbahnen entstehen, befinden sich in Środa Wielkopolska. Die Endmontage der Schienenfahrzeuge erfolgt in Posen und Busse werden im größten der vier Werke, in Bolechowo, montiert. Hier befindet sich ebenfalls der Hauptsitz des Unternehmens. Der virtuelle Rundgang durch das Solaris-Werk Bolechowo ist über Google Maps unter der Adresse https://goo.gl/wlEnZV aufrufbar.

Teilen auf: