Anzeige



Der zuständige Solaris Regionalvertreter Rolf Oneis überreicht den symbolischen Schlüssel an Martin Geldhauser jun.

Der zuständige Solaris Regionalvertreter Rolf Oneis überreicht den symbolischen Schlüssel an Martin Geldhauser jun.

Zeitgleich zum kleinen Solaris Urbino 12 von Rietze (siehe Meldung vom 3.12.) hat auch Solaris das große Vorbild – und das gleich vierfach – an das private Busunternehmen Martin Geldhauser GmbH & Co. KGübergeben. Alle Fahrzeuge werden im Regionalbusverkehr des Münchner Verkehrs- und Tarifverbunds(MVV) fahren. Die vier Urbino 12 der neuen Generation sind mit Euro-6-Motoren von DAF/Paccar MX-11 und Voith-Diwa-6-Getrieben ausgestattet. Die Fahrgäste werden in den neuen Solaris Urbino 12 alle Bequemlichkeiten nutzen können, die sie aus den bereits vom Geldhauser betriebenen Bussen kennen. Die Fahrzeuge besitzen eine Klimaanlage für den Fahrgastraum sowie eine gesonderte Klimaanlage für den Busfahrer. Der Innenraum der Busse hat eine angenehme LED-Beleuchtung. Auch die Tagfahrlichter nutzen diese energiesparende und umweltfreundliche Technologie. Eine wesentliche Bedeutung für die Fahrgäste wird außerdem der helle Innenraum sowie die höhere Anzahl podestfreier Sitzplätze haben – nun sind es 19 in den Fahrzeugen für Geldhauser. Dies wurde unter anderem durch die Platzierung des Kraftstofftanks auf dem Radkasten erreicht. Diese Veränderung sorgt auch dafür, dass der Solobus zwischen der ersten und der Antriebsachse völlig niederflurig ist. Solaris arbeitet mit dem Privatunternehmen aus Hofolding bereits seit zehn Jahren erfolgreich zusammen. In den Jahren 2004 bis 2015 lieferte der Bushersteller bereits 48 Fahrzeuge an Geldhauser. Die Zahl der Bestellungen der Urbino-Busse neuer Generation auf dem deutschen Markt steigt ununterbrochen. In der letzten Zeit kamen u.a. Aufträge von der Münchner Verkehrs-Gesellschaft für 6 neue Urbino 18. Jeweils 3 neuen Urbino in 18-Meter-Ausführung bestellten ebenfalls Freiburg Verkehrs AG sowie Stadtwerke Passau. Die Fahrzeuge im neuen Design wurden bereits neben Geldhauser u.a. an die die Josef Ettenhuber GmbH und die private Busunternehmen Kessels-Reisen GmbH sowie Wies Faszinatour geliefert. Die Lieferung von 14 neuen Urbino 18 an das kommunale Verkehrsunternehmen der Städte Bochum, Gelsenkirchen und Witten steht ebenfalls kurz vor Abschluss.

Teilen auf: