Seite auswählen

Anzeige



Veit Kornberger

Veit Kornberger macht es spannend: Auf der IAA bestätigte er zwei Busprojekte, die VK Modelle gerade bearbeiten würde. Foto: Schreiber

Veit Kornberger von VK Modelle GmbH macht es spannend: Auf der IAA auf die Gerüchte um angekündigte Modellbusse angesprochen sagte Veit Kornberger, dass sich die Firma gerade im Wandel befinde und man im nächsten Jahr wieder mit neuen Modellbussen rechnen dürfe. VK Modelle fertigt Modellbusse für die Fahrzeugindustrie und den Fachhandel. Auch U-Bahn- sowie Lkw-Modelle und Straßenbahnen gehören zum Angebot. Die Streichungen im aktuellen Programm sowie die wenigen Modellbus-Auslieferungen in diesem Jahr wurden seitens Kornberger mit der aktuellen Marktsituation begründet. Für 2017 soll es zwei Modellbusse geben – ob es sich dabei um den Setra S12 und den Van Hool A330 handelt, wollte Kornberger nicht bestätigen. Nur so viel: Es gäbe zwei Omnibus-Projekte, die im nächsten Jahr erscheinen sollen. Auch sonst nimmt es Veit Kornberger gelassen, mit einem Augenzwinkern verweist er auf die Initialien: VK steht auch für „vielleicht kommt’s“. Mit Blick auf 2017 könnte es auch heißen „viel kommt!“. Spannend, im wahrsten Sinne! (Anm.: Das Porträtfoto von Veit Kornberger wurde vor einem Elektro-Transpirter am IAA-Messestand von Iveco aufgenommen, ganz zufällig und ohne Bezug zur italienischen Marke.)

Teilen auf:

Anzeige