Das VDL-Team mit dem EBUS-Award 2019 – Gerhard Ros, Matthias Olyschläger, Boris Höltermann, Alex de Jong & Dietmar Roggon. Foto: VDL

Der EBUS-Award geht an… VDL! Die Niederländer haben in Berlin den prestigeträchtigen EBUS-Award 2019 gewonnen. Die Auszeichnung, eine der wichtigsten Deutschen Umweltpreise im Bereich öffentlicher Personennahverkehr, wird alle 2 Jahre an Unternehmen vergeben, die wesentlich zur Entwicklung des elektrischen ÖPNV in Deutschland beigetragen haben. VDL Bus & Coach hat den Preis in der Kategorie “Hersteller von Batteriebussen” gewonnen, in der noch 3 weitere Hersteller nominiert waren. Die Feier fand traditionell am Vorabend der Konferenz für Elektrobusse des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und der dazugehörigen Fachmesse ElekBu statt. Boris Höltermann, Managing Director VDL Bus & Coach Deutschland GmbH: “Die deutschen Verkehrsunternehmen haben VDL Bus & Coach unter anderem wegen der hohen Verfügbarkeit gewählt. Ein besonderer Preis auf den wir sehr stolz sind und der auch unterstreicht, dass wir ein verlässlicher Übergangspartner für den elektrischen ÖPNV sind.” Die Gewinner des EBUS-Awards werden von Verkehrsunternehmen ausgewählt, die an der VDV- Konferenz teilnehmen. VDL wurde für die zielgerichtete und erfolgreichen Entwicklung innovativer Elektrobusse mit unterschiedlichen Fahrgastkapazitäten und hoher Verfügbarkeit ausgezeichnet. Zusätzlich ist VDL auch der Lieferant für das komplette Bussystem. Seit 2015 fahren VDL Citea ́s elektrisch in verschiedenen deutschen Städten in unterschiedlichsten Ausführungen. Jochen Flasbarth, Staatssekretär für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit: “Die Gewinner der EBUS-Awards 2019 zeigen deutlich, dass sich Engagement und Leidenschaft für Elektrobusse auszahlen. Sie alle haben wesentlich dazu beigetragen, dass Elektrobusse in Deutschland keine Seltenheit mehr sind, sondern zu einem Trend geworden sind, dem immer mehr deutsche Städte folgen.” Die EBUS-Awards werden seit 2008 alle zwei Jahre vom Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und den DEVK Versicherungen gegründeten Forum für Verkehr und Logistik verliehen. Aufgrund der zunehmenden Verkehrsdichte, sinkender Ölreserven und zunehmender Umweltverschmutzung soll das Forum zur Nachhaltigkeit und Innovation der Mobilität beitragen.

Teilen auf: