Anzeige



40 Solaris Urbino 18 wurden Ende 2017 an Connexxion geliefert. Foto: Solaris

Solaris hat zum Jahresende 2017 seinen ersten Auftrag für die Niederlande fertiggestellt: 40 neue Urbino 18 wurden an Connexxion geliefert. Die Gelenkbusse sind mit umweltfreundlichen Antriebseinheiten von DAF, die die strengste Abgasnorm Euro 6 erfüllen, ausgestattet. Sie sind an die Getriebe ZF 6AP gekoppelt. Eingesetzt werden sollen die Busse in der Region Amstelland-Merlanden im Rahmen des öffentlichen Verkehrsnetzes R-net. Die neusten Fahrzeuge aus Bolechowo bieten eine Reihe von Lösungen, die für höheren Komfort und Sicherheit von Fahrgästen sorgen. Darunter sind u.a. folgende zu nennen: eine effiziente Klimaanlage, Innen- und Außenbeleuchtung in LED-Technologie, kostenloser Zugang zum WLAN-Netzwerk an Bord und USB-Ports, über welche die Fahrgäste ihre Mobilgeräte aufladen können. Darüber hinaus verfügen die Busse über ein erweitertes Videoüberwachungs- und Fahrgastinformationssystem wie auch über ein Brandschutzsystem. Den Fahrern stehen wiederum klimatisierte, offene Kabinen zur Verfügung, die u.a. mit beheizten und belüfteten Sitzen und Bildschirmen ausgerüstet sind, die das Bild von fünf Innenkameras und einer Kamera, die den Straßenverkehr aufzeichnet, anzeigen. 140 Personen gehen an Bord nehmen, darunter 46 auf Sitzplätzen, wovon 15 stufenlos erreichbar sind. Die Abwicklung des ersten niederländischen Auftrags in der Geschichte von Solaris Bus & Coach brachte bereits ihre Früchte in Form von neuen Bestellungen. Der polnische Hersteller unterzeichnete bereits Verträge für vier neue Urbino 18 mit konventionellem Antrieb und zwei Busse der gleichen Art mit CNG-Antrieb. Alle Fahrzeuge werden an Connexxion im Sommer 2018 ausgeliefert. Die Vertreter von Solaris nehmen darüber hinaus an Marktverhandlungen in Amsterdam, Rotterdam und den Haag teil, d. h. in den drei niederländischen Städten, in denen städtische Betreiber für den öffentlichen Verkehr zuständig sind. Die Niederlande möchten, dass ab 2025 alle Busse in ihren Flotten elektrisch angetrieben werden. Solaris, der in seinem Angebot einen Batteriebus hat, der zum besten Stadtbus im Wettbewerb „Bus of The Year 2017” ernannt wurde, d. h. den neuen Solaris Urbino 12, und über eine Erfahrung von rund 2000 bereits an Kunden ausgelieferten elektrischen Fahrzeugen verfügt, besitzt also das Potenzial, seine Präsenz im Tulpenland noch weiter auszubauen.

Teilen auf: