Teambusse UEFA EURO 2016

Die Teambusse der UEFA EURO 2016 kommen von Iveco Bus und MAN. Grafik: omnibus.news

Versprochen ist versprochen: In Sachen Teambusse der UEFA EURO 2016 ist omnibus.news nach wie vor am Ball. Die Deutsche Fußballnationalmannschaft fährt mit einem Iveco Magelys zu den Spielen der UEFA EURO 2016. Richtig. Die Deutsche Fußballnationalmannschaft fährt mit einem MAN Lions Coach zu den Spielen der UEFA EURO 2016. Richtig. Zwei Teambusse für eine Mannschaft? Auch richtig, denn insgesamt hat Keolis als verantwortlicher Verkehrsbetrieb 44 Teambusse für die Transferfahrten bei Iveco Bus und MAN gekauft, dazu noch Kleinbusse von Hyundai und Iveco. Zur Fußball-Europameisterschaft sind 24 Teams angereist, alle Fußballer haben mindestens einen Teambus erhalten. Einige bekommen zwei Teambusse gestellt, die übrigen Omnibusse sind für Fahrten mit Schiedsrichtern, Offiziellen, Delegierten und VIPs reserviert. Über die genaue Aufteilung auf die Fabrikate hüllt sich die Pressestelle der UEFA in Schweigen, auch bei Keolis könne man mit Blick auf die Verträge keine Auskünfte geben. War es nach den ersten Spielen noch ein Unentschieden, so steht jetzt fest: Iveco Bus schlägt MAN mit 24 zu 20, wenn man die Anzahl der gekauften Omnibusse vergleicht. Im Rahmen der Berichterstattung über die UEFA EURO 2016 sind beide Marken immer wieder gut zu sehen. Ob Iveco Bus oder MAN, bis zum Finale bleibt es spannend und die Frage. welche Mannschaft mit welchem Fabrikat am 10. Juli zum Finale ins Stade de France fährt, ein gut gehütetes Geheimnis.

Teilen auf: