Anzeige



Seinabo Sey singt für die Silent Bus Sessions im Elektrobus von Volvo.

Seinabo Sey singt für die Silent Bus Sessions im Elektrobus von Volvo.

Heute startet ElectriCity die Kampagne „Silent Bus Sessions“. In den leisen Elektrobussen von Volvo, die auf der neuen Buslinie 55 in Göteborg verkehren, wurden den Fahrgästen vor kurzem mehrere Überraschungsauftritte bekannter schwedischer Künstlerinnen präsentiert. Während dieser Auftritte auf der Fahrt durch Göteborg sind eindrucksvolle Musikvideos entstanden. Die Kampagne wird mit der Veröffentlichung der Songs von Seinabo Sey beginnen. „Ich hatte mir schon lange eine Gelegenheit gewünscht, bei der ich zusammen mit meinen Freunden aus dem Gospelchor von Tensta singen konnte. Es ist fantastisch, dass dieses Vorhaben jetzt endlich realisiert worden ist. Es war ein ganz besonderer Tag: Die Fahrgäste hatten keine Ahnung, was passieren würde, während ich ziemlich nervös und darauf gespannt war, wie sie wohl reagieren würden“, berichtet Seinabo Sey. Schon am Donnerstag wird die Kampagne „Silent Bus Sessions“ mit der Veröffentlichung der Musikvideos einer weiteren Künstlerin fortgesetzt. Auf der im Juni eröffneten Buslinie 55 verkehren drei vollelektrische Busse sowie sieben Elektro-Hybridbusse, die allesamt von der Volvo Bus Corporation stammen. Die Busse verkehren zwischen Chalmers Johanneberg und Chalmers Lindholmen. Die elektrifizierte Buslinie ist das Ergebnis des Kooperationsprojekts ElectriCity, hinter dem eine Kooperation von 14 Partnern aus Industrie, Hochschulen, Gemeinde- und Bezirksverwaltungen steht. Initiiert wurde diese Kooperation von Volvo. Die neue Kampagne soll international noch mehr öffentliche Aufmerksamkeit auf das elektrifizierte ÖPNV-Projekt ziehen, das in Göteborg realisiert wurde.

Teilen auf: