Mit einem AEC Routemaster in Greenline-Ausführung ergänzt der Shop des London Transport Museums sein Angebot an Modellbussen.

Mit einem AEC Routemaster in Greenline-Ausführung ergänzt der Shop des
London Transport Museums sein Angebot an Modellbussen.

Nein, Doppeldecker von der Insel müssen nicht zwingend rot sein. Die Ikone des britischen Straßenverkehrs wurde im Jahr 1954 von Douglas Scott in Zusammenarbeit mit dem Ingenieur Eric Ottoway im Auftrag der Associated Equipment Company (AEC) eigens für London Transport entworfen und gilt als das erfolgreichste öffentliche Verkehrsmittel aller Zeiten. Die roten Doppeldecker feierten im letzten Jahr den 60. Geburtstag. Das wichtigste Kennzeichen des Routemasters war das geringe Gewicht von sieben Tonnen. Inspiriert wurden Scott und Ottoway von der Rüstungsindustrie und dem Flugzeugbau. Komplett aus Aluminium gebaut war der Routemaster leicht, sparsam im Verbrauch und wenig anfällig für Rost. Scott setzte vor 60 Jahren schon auf Traditionelles: Die Verwendung von Bezugsstoffen und Teak-Fußboden war ein Garant für den Erfolg bei den Briten. Die Technik war aber mit Blick auf die Zuverlässigkeit und Wartungsfreundlichkeit äußerst fortschrittlich für britische Verhältnisse. Rund 15 Jahre sollten sie halten, so das Versprechen anlässlich der ersten offiziellen Fahrt im Linieneinsatz am 8. Februar 1956. In den 60ern galten sie bereits als altmodisch, die Produktion wurde 1968 nach 2.800 Exemplaren eingestellt. Bis dahin hatten sich aber auch die grünen Doppeldecker einen Namen gemacht. Der vonExlusive First Editions (EFE) nachgebildete Modellbus war als großes Vorbild Teil einer Flotte von 65 Doppeldeckern, die in den 60er Jahren für Langstrecken in die kleineren Orte im Umland Londons eingesetzt wurden. Es folgte die Privatisierung, der Name Greenline hat viele Eigentümerwechsel bis heute überlebt. Das London Transport Museum hat bei EFE einen AEC Routemaster als Sondermodell für den hauseigenen Shop auflegen lassen. Vorbild ist ein Doppeldecker mit geschlossener Hecktür, der im traditionellen Grün als Wagen RMC 1482 mit dem Kennzeichen 482 CLT auf der Linie 717 nach Wrotham fährt. Das Sondermodell wurde am Tag der offenen Tür des Acton Depots Ende September angeboten und ist ab sofort auch im Online-Shop des Museums erhältlich.

Teilen auf: