Der typische Online-Bucher bei Fernbus-reisen. Grafik: CheckMyBus

Laut einer Studie der internationalen Fernbus-Suchmaschine CheckMyBus ist der typische Online-Bucher von Fernbusreisen weiblich, im Alter von 25 bis 34 Jahren und wohnhaft in Berlin. Die Wahl des Reiseziels fällt typischerweise auf Hamburg und das Ticket wird in der Regel zwischen 18 und 22 Uhr per Smartphone gekauft. Die Studie zeigt, dass die Mehrheit der Online-Bucher von Fernbusreisen zwischen 25 und 34 Jahre alt ist. Das trifft auf insgesamt 28 Prozent zu. Nur knapp dahinter liegen mit 24 Prozent Reisende im Alter von 18 bis 24 Jahren. Fahrgäste zwischen 35 bis 44 Jahren machen noch 17 Prozent der Online-Buchungen aus. Senioren ab 65 Jahren zeigen sich weniger online-affin und sind mit lediglich sieben Prozent vertreten. Obwohl Fernbusse schon länger nicht mehr nur die Metropolen des Landes, sondern auch viele Klein- und Mittelstädte ansteuern, beginnen die meisten Online-Bucher ihre Reise nach wie vor in Deutschlands Großstädten. Spitzenreiter ist dabei Berlin, Ausgangspunkt von 11 Prozent der online gebuchten Fahrten. Ebenfalls auf dem Treppchen befinden sich Hamburg und München mit neun beziehungsweise sieben Prozent. In den Top-5 vertreten sind außerdem die beiden Großstädte Frankfurt und Köln. Mehr als die Hälfte der User – genauer gesagt 56 Prozent – kauft ihr Fernbus-Ticket einfach und bequem über das Smartphone. Am PC oder Laptop werden 36 Prozent der Fahrten gebucht. Weniger beliebt ist bei Online-Buchern das Tablet: Nur 8 Prozent der Tickets werden auf diese Art und Weise erworben. Die Reiselust überfällt die meisten User übrigens nach Feierabend: Die große Mehrheit der Online-Buchungen wird zwischen 18 und 22 Uhr getätigt. Die Fernbus-Verbindung, die am häufigsten über das Internet gebucht wird, führt von Berlin direkt nach Hamburg. Auch die Routen Mannheim-Frankfurt, München-Stuttgart und Berlin-Dresden stehen bei Online-Buchern hoch im Kurs. Damit sind vor allem Strecken mit einer verhältnismäßig kurzen Fahrtzeit von nicht mehr als 3,5 Stunden bei Reisenden beliebt. Auf Platz 5 der Online-Favoriten befindet sich die Verbindung von Mannheim zum Flughafen Frankfurt. Das zeigt, dass der Fernbus nicht immer als Hauptreisemittel gewählt wird, sondern auch als günstiges Airport-Shuttle gerne und häufig gebucht wird. Immerhin ist die Kombination unterschiedlicher Verkehrsmittel heute kein Problem mehr – zumindest für geschickte Online-Bucher.

11 Prozent der online gebuchten Fernbus-Reisen beginnen in Berlin. Grafik: CheckMyBus

 

Teilen auf: