GTT aus Turin hat weitere Elektrobusse bei BYD bestellt. Foto: BYD

Turin stromert weiter und hat dafür bei Build Your Dreams (BYD) nach der letzten Bestellung von 16 Fahrzeugen im September letzten Jahres noch einmal vier weitere bestellt. Die Elektrobusflotte von Gruppo Torines Trasporti (GTT) ist somit auf insgesamt 20 Fahrzeuge aufgestockt worden. Wie bei anderen Bestellungen, so begleitet BYD die Elektrobusse mit Serviceleistungen über die nächsten zehn Jahre. Chiara Appendino, Bürgermeisterin von Turin, sieht Vorteile für die Bürgerinnen und Bürger von Turin, wenn es um die Luftverschmutzung geht. Die neuen Elektrobusse würden das Leben in der norditalinischen Metropole noch angenehmer machen, versicherte Appendino. Isbarand Ho, der das europäische Geschäft von BYD verantwortet, sich die Richtung der Chinesen und das Engagement vor Ort als perfektes Timing an, man sei mit den BYD-Elektrobussen und den beiden neuen Fabriken in Europa zur richtigen Zeit am richtigen Ort. „Wir freuen uns, dass die Abverkäufe in Europa sich so positiv entwickeln“, erklräte Isbrand Ho. Und weiter: „Da BYD mit Abstand der weltweit größte Hersteller von emissionsfreien, reinen Elektrobussen ist, bieten wir natürlich alle Gefäßgrößen an – vom Linienbus über den Gelenkbus bis hin zu Doppeldeckern sind unsere Elektrobusse schon jetzt weltweit in Metropolen erfolgreich im täglichen Einsatz.“ BYD bietet für seine Elktrobusse eine 12-Jahres-Garantie für die Akkus. Und auch die Betriebskosten seien, Dank der BYD-eigenen Radnabenmotoren und des regenerativen Bremssystems, die wohl niedrigsten Life-Cycle-Kosten für einen Elektrobus, verspricht BYD.

 

Teilen auf: