Rüdiger Kappel, Leiter Vertrieb Mercedes-Benz Omnibusse Deutschland, bei der Übergabe des neuen Travego Mannschaftsbusses an Hans-J. Hennig, Geschäftsführer Regiobus Potsdam Mittelmark GmbH, und Geschäftsführer des 1. FFC Turbine Potsdam Matthias Morak. Foto: Daimler

Die Frauenfußballmannschaft des Bundesliga-Erstligisten 1. FFC Turbine Potsdam setzt beim Mannschaftsbus auf den Mercedes-Benz Tavego. Am 19. Mai haben Matthias Morak, Geschäftsführer 1. FFC Turbine Potsdam, und Hans-J. Hennig, Geschäftsführer Regiobus Potsdam Mittelmark GmbH, den Mannschafts­bus übernommen. Rüdiger Kappel, Leiter Vertrieb Mercedes-Benz Omnibusse, übergab das Fahrzeug vor dem Karl-Liebknecht-Stadion in Potsdam-Babelsberg an die Fußballmannschaft und den Sponsoring-Partner. Mit zwei Europapokalsiegen, sechs gesamtdeutschen Meisterschaften, sechs DDR-Meisterschaften und drei gesamtdeutschen Pokalsiegen zählt der 1. FFC Turbine Potsdam zu den erfolgreichsten Frauenfußballmannschaften in Deutschland und Europa. Auch in der laufenden Saison 2016/17 spielen die erfolgreichen Fußball-Frauen wieder an der Tabellenspitze um die Bundesliga-Meisterschaft und den Einzug in die UEFA Women’s Champions League. Der prinzenblaue Travego Mannschaftsbus hat ebenso erstklassige Attribute. 40 luxuriöse Sitze in Softlineausführung und USB-Ladestationen, ein groß­zügiger 5-Sterne-Sitzabstand, eine Küchenzeile, WC sowie ein umfassendes Multimediapaket mitsamt WLAN-Funknetz sorgen für das nötige Ambiente, um sich vor und nach den Spielen entsprechend entspannen oder Spiel und Gegner analysieren zu können. Die Regiobus Potsdam Mittelmark GmbH ging durch Umbenennung aus der Beelitzer Verkehrs- und Servicegesellschaft mbH hervor. Seit Dezember 2016 betreibt die Regiobus Potsdam Mittelmark die Regionalbuslinien um Potsdam, Werder, Beelitz, Teltow, Stahnsdorf und Kleinmachnow. Im Sommer 2017 soll die Fusion mit der Verkehrsgesellschaft Belzig mbH erfolgen, um dann mit rund 360 Mitarbeitern, 6 Betriebshöfen und gemeinsam 160 Bussen das größte Verkehrsunternehmen Brandenburgs zu werden. Seit nunmehr 15 Jahren unterstützen die Verkehrsbetriebe der Region Potsdam ihren Traditionsclub 1. FFC Turbine durch die Stellung eines Mannschaftsbusses mitsamt Fahrer. Der neue Mercedes-Benz Travego löst den kleineren Reisebusbruder Tourismo als Mannschaftsbus ab.


So muss ein Mannschaftsbus aussehen: Der neue Mercedes-Benz Travego ist vom Sponsor Regiobus Potsdam Mittelmark dynamisch mit stilisierter Fußballspielerin und Vereinswappen beklebt worden. Foto: Daimler

Die Frauenfußballmannschaft 1. FFC Turbine Potsdam vor ihrem neuen Mercedes-Benz Mannschaftsbus. Foto: Daimler

Teilen auf: