Anzeige




Mercedes-Benz gewährt erste Ausblicke auf neuen neuen Tourismo: Im Internet ist jetzt auf dem YouTube-Portal von Mercedes-Benz Omnibusse der offizielle Trailer der nächsten Generation des Tourismo zu sehen. Nach vielen Erlkönig-Fotos gibt es nun den Tourismo RHD ganz ungetarnt. Nicht als komplettes Fahrzeug, aber zumindest schon einmal die Frontmaske. Mit zahlreichen Kamerafahrten und mit musikalischer Untermalung werden einzelne Elemente der Karosserie gut ausgeleuchtet in Szene gesetzt. Was man sieht oder besser sehen kann ist das, was man schon auf der Werbegrafik und den Erlkönig Fotos sehen konnte: Keine Frontmaske im Stil des türkischen Travego SHD, sondern eine Linienführung, die Gefallen wird. Dezent, aber auch mit den markentypischen Designmerkmalen fährt der rundum neu entwickelte Hochdecker vor. Hartmut Schick, Leiter Daimler Buses: „Der neue Tourismo RHD ist exakt auf die Wünsche und Anforderungen der Busunternehmen zugeschnitten, er setzt Maß­stäbe in Wirtschaftlichkeit und Sicherheit, er überzeugt durch hohen Komfort und Bedienungsfreundlichkeit.“ Das Maßkonzept bleibt, alles andere ist neu: Mit vier Modellen in drei Längen von rund 12 m bis 14 m deckt der neue Tourismo wie gewohnt die wesentlichen Größen des Business-Segments ab. Der neue Tourismo RHD wird diese Spannweite und damit sein Einsatzgebiet durch eine weitere Motorisierung noch einmal erweitern. Sie reicht künftig vom kompak­ten und leichten Reihensechszylinder Mercedes-Benz OM 936 mit 7,7 l Hubraum und 260 kW (354 PS) Leistung bis zur besonders kraftvollen neuen Spitzenmotori­sierung mit 335 kW (456 PS) aus dem bekannten OM 470 mit 10,7 l Hubvolumen. Ebenso passt sich der Tourismo RHD mit zwei unterschiedlich wählbaren Cockpits und einem noch individuellerem Fahrgastraum den verschiedensten Einsätzen maßgenau an. Komplett neu ist ebenfalls das Design des neuen Hochdeckers. Form und Funktion gehen beim neuen Tourismo RHD eine gekonnte Verbindung ein. Aus Sicht der Busunternehmen steht die herausragende Wirtschaftlichkeit des neuen Tourismo RHD im Vordergrund. Dank der bis ins Detail optimierten Aero­dynamik sinkt sein Luftwiderstandsbeiwert auf einen unübertroffen guten Wert von Cw = 0,33. Damit einher geht ein deutlich gesenkter Kraftstoffverbrauch mit entsprechend geringen Emissionen. Mit neuen Optionen, wie beispielsweise dem erstmals beim Tourismo lieferbaren vorausschauenden Tempomat Predictive Powertrain Control (PPC), lässt sich der Verbrauch weiter minimieren. Zusammen mit langen Wartungsintervallen und umfassenden Services entpuppt sich der Tourismo RHD somit als neues Wirtschaftswunder unter den Reisebussen. Maßstab seiner Klasse ist ebenfalls das Sicherheitsniveau des neuen Tourismo RHD. Im Vordergrund steht dabei maximale aktive Sicherheit zur Verhinderung von Unfällen. Neben einer umfangreichen Serienausstattung ist der neue Tourismo RHD optional unter anderem erstmals mit dem Notbremssystem Active Brake Assist 3 lieferbar. Man darf also gespannt sein, das Warten bis zum Juni wird mit Sicherheit belohnt werden…

Teilen auf: