Der türkische Bushersteller Temsa erhöht das Kapital, um zu expandieren. Fotos: Temsa, Montage: omnibus.news

Nach der Übernahme durch die Sabanci Holding und die PPF-Gruppe setzt der türkische Bushersteller Temsa die Exporttätigkeit fort und teilt mit, dass das Kapital erhöht wurde: Um 143 Prozent und um 210 Millionen Türkische Lira sei das Unternehmenskapital auf 510 Millionen Türkische Lira erhöht worden. Cevdet Alemdar, President der Industrie-SBU der Sabanci Holding und Vorstandsvorsitzender von Temsa, kommentierte dies so: “Wir erhöhen unser Kapital, um Temsa eine stärkere und wettbewerbsfähigere Finanzstruktur auf den in- und ausländischen Märkten zu geben.” Die Türken wollen sowohl auf dem nationalen als auch auf dem internationalen Markt weiter wachsen. Durch die Partnerschaft mit der Sabanci Holding und der PPF Group, in der Skoda Transportation als Tochterunternehmen agiert, floss nun das dafür benötigte neue Kapital in das Unternehmen. In seiner Einschätzung zur Entscheidung über die 143-prozentige Kapitalerhöhung bei Temsa merkte Cevdet Alemdar an: “Temsa hat bedeutende Exporterfolge in Europa, insbesondere in Schweden, Belgien, Frankreich und Tschechien, vorzuweisen. Wir betrachten diese Erfolge bei unseren Exporten als das erste Kapitel einer neuen Erfolgsgeschichte für Temsa. Mit unserer neuen Organisationsstruktur hatten wir uns die Möglichkeit gegeben, unseren Erfolg auf ausländischen Märkten zu vergrößern. Jetzt erhöhen wir das Kapital des Unternehmens (…) und führen 300 Millionen Türkische Lira an Barmitteln zu, die je zur Hälfte von der Sabanci Holding und von der PPF Group kommen.” Keine Frage, Temsa profitiert vom Know-how von Skoda Transportation. Und die PPF Group bringt entsprechende internationale Erfahrungen mit. Ladislav Chvatal, PPF Group Chief Officer für strategische Projekte, hob im Zusammenhang mit der Kapitalerhöhunh die Synergien zwischen Temsa und Skoda Transportation in den zukünftigen Wachstumsplänen des türkischen Busherstellers hervor: “Die Investition der PPF Group in Temsa soll die Synergien mit Skoda Transportation nutzen und beiden Unternehmen bei ihrer Expansion auf internationalen Märkten Auftrieb geben. PPF freut sich daher, dass Temsa und Skoda Transportation weltweit Großkunden für ihre modernen und umweltfreundlichen Massentransportlösungen gewinnen. Skoda Transportation stellt dabei sein Know-How im Bereich Elektro- und Wasserstoff-Brennstoffzellenbusse zur Verfügung.” (PPFGroup/Skoda/Temsa/P?M/Sr)

Teilen auf: