Blick hinter die Kulissen bei Exclusive First Editions (EFE) am Tag der offenen Tür. Foto: EFE

Blick hinter die Kulissen bei Exclusive First Editions (EFE) am Tag der offenen Tür. Foto: EFE

Brenda und Frank Joyce freuen sich auf die Besucher am 19. März. Foto: EFE

Brenda und Frank Joyce freuen sich auf die Besucher am 19. März.

Nicht nur in Großbritannien, sondern auch bei uns auf dem Kontinent sind die Modelle von Exclusive First Editions (EFE) bekannt und geschätzt. Das Team hinter Frank und Brenda Joyce hat aber nicht nur Modellbusse im Maßstab 1/76 im Angebot, sondern mit dem Daimler DMS und MCW Metrobus auch zwei imposante Doppeldecker im Maßstab 1/24. Wegen des großen Zuspruchs im letzten Jahr haben Frank und Brenda Joyce erneut einen Lagerverkauf mit Blick hinter die Kulissen angekündigt, wie beispielsweise in die Druckerei. Neben dem Abverkauf von Schnäppchen sind auch aktuelle Modellbusse im Angebot. Und wer recherchieren möchte, welche Modellbusse in welchen Varianten aufgelegt wurden, der kann dies anhand der ausgestellten Modellen machen. Für das leibliche Wohl sei ebenso gesorgt wie für Parkplätze, wobei Frank und Brenda Joyce zur Anreise mit dem Zug raten, denn der Betrieb liege nur wenige Schritte vom Bahnhof in Ponders End entfernt. Binnen einer halben Stunde ist der Zug von London aus bei EFE. Natürlich könne man auch ganz standesgemäß mit dem Bus kommen, der Linienbus der Linie 191 hält genau vor EFE.

Teilen auf: