Starline legt exklusiv für Brekina den Neoplan Skyliner NH22/3L auf. Foto: Brekina

Bei Starline Models bleibt man dem Omnibus treu: Das 2005 von Robert Ender gegründete Label kündigt als Formneuheit einen Neoplan Skyliner im Maßstab 1/87 an. Im Neuheiten-Prospekt von Brekina, dem Vertriebspartner für ausgewählte Miniaturen wie diesen Doppeldecker, ist fälschlicherweise die Typenbezeichnung NH 22 DD angegeben, die so nicht existent ist. Korrekt wäre NH 22/3L, wie Neoplan-Experte Andreas Schneider auf Nachfrage von omnibus.news bestätigt. Brekina und Starline Models haben aber die richtige Wahl getroffen und sich für den in größeren Stückzahlen gefertigten Dreiachser entschieden. Der Neoplan-Doppeldecker ist kein Unbekannter in der Modellbuswelt, er war im Oktober 2015 im Maßstab 1/43 Teil der französischen Kiosk-Sammelserie Autobus et Autocars du Monde von Hachette. Und im Februar 2016 im Rahmen des Tests zum Abverkauf auch bei ausgewählten deutschen Zeitungshändlern erhältlich. Hier aber jeweils als Zweichser, von dem nur sechs Fahrzeuge gebaut wurden. Bereits der vierte Neoplan Skyliner, der produziert wurde, wurde schon als NH 22/3L ausgeführt  –  das Fahrzeug stand auf der IAA im September 1967. Nur noch für die Kunden in der Schweiz wurden danach noch die letzten Zweiachser gebaut. Die Idee zum Skyliner hat seine Wurzeln auch in der Schweiz. Es war der eidgenössische Busunternehmer Geissberger aus Zürich, welcher seinerzeit Bob Lee erzählte, dass er seinen Sightseeing-Doppeldecker Do-Lux mit Hänger einsetzt und damit Fußballfans über den Gotthard-Pass nach Mailand zu Fußballspielen fährt. Bob Lee soll dabei ganz anders zumute geworden sein, weiß Andreas Schneider aus sicherer Quelle zu berichten. Der Do-Lux für Stadtrundfahrten war vom Motor und der Bremsanlage gar nicht für Fahrten über Alpenpässe konstruiert! Aber Bob Lee erkannte die Marktlücke, nämlich einen Doppeldecker für Fernreisen. Und so entwickelte er den Skyliner NH 22/2, der mit Blick auf Fahrgastkapazität und zulässigen Achslasten schnell zum Dreiachser mutierte. Man darf gespannt sein, was in Nürnberg auf der Spielwarenmesse zu sehen sein wird – zwei Bedruckungsvarianten kündigt Brekina schon an: eine gelbgrüne und eine hellblau/dunkelblaue Variante, beide jeweils mit dem markanten silbernen Wellblech im Oberdeck. (PM/Sr)

Rollende Legende: Der Neoplan Sklyiner, seit 1967 als Reisebus-Doppeldecker auf dem Markt. Foto: Schneider

Teilen auf: