Mercedes-Benz Sprinter City 65 als Bausatz in 1/87. Foto: Frey

Am 20.Mai berichtete omnibus.news über die Modellbusneuheit eines Mercedes-Benz Sprinter City 65 Minibusses im Maßstab 1/87. Jetzt ist der formschöne Minibus fertig, wie Stefan Frey mitteilt. Nils Lange hat das Urmodell erstellt, umgesetzt wurde die erste Bauform, die auf der Fahrerseite noch nicht die gepfeilte Fensterform hat. Das Abformen und den Vertrieb organisiert Stefan Frey, der Bestellungen per E-Mail entgegen nimmt. Der Bausatz wird mit kompletter Verglasung, Mercedes-Benz-Felgen, Heckleuchten und Decals geliefert – und, jetzt neu, auf Wunsch auch als Fertigmodell mit reinweißer Lackierung. Diese Fertigung beginne nach der Bestellung und die Auslieferung würde nach Fertigstellung erfolgen, wie Stefan Frey zum Fertigmodell anmerkt. Mit 7,72 m Länge bildet der Sprinter City 65 den Mittelpunkt eines vielseitigen Minibus-Programms von Mercedes-Benz. Zu seinen besonderen Merkmalen gehört ein eigenständiger Aufbau mit seitlicher Panoramaverglasung und einer großzügigen, bis zum Dach hochgezogenen Windschutzscheibe. Mit zweiflügeliger Einstiegstür, breitem Türportal sowie einer Niederflur-Plattform zwischen den Achsen und einer Klapprampe heißt der Sprinter City 65 seine Fahrgäste willkommen. Hinzu kommt eine weitere einflügelige Tür nach der Hinterachse. Eine Haltestellen-Signalanlage gehört ebenso zum Serienumfang wie ein Rollstuhlplatz gegenüber Tür eins, die Konvektoren­heizung im Fahrgastraum, eine Warmwasserheizung mit Standheizungs­funktion und eine Omnibus-Innendecke mit Fahrgastraumbeleuchtung und eine luftgefederte Hinterachse. Der Fahrer profitiert von einer Klimaanlage, serienmäßig. Der schmucke Linienbus bewegt sich mit seiner schmalen Karosserie durch enge Altstadtgassen genauso wie durch dicht bebaute Vorstadtsiedlungen. Fahrgäste können sich über einen niedrigen Einstieg samt großzügigen Niederflurbereich freuen, der Modellbusfan über einen Busatz, der für jede Sammung oder Diorama eine echte Bereicherung darstellt. (Daimler/Frey/MercedesBenz/Schreiber)

Auf Wunsch als Fertigmodell mit reinweißer Lackierung erhältlich. Foto: Frey

Teilen auf: