Die Hochbahn engagiert sich wieder beim Hamburger Wärmebus. Foto: Hochbahn

Bereits im dritten Jahr geht der Wärmebus der Hamburger Hochbahn AG für Hanseatic Help e.V. auf Spendentour. Bei dem gemeinnützigen Verein stehen seit Mitte Oktober wieder alle Zeichen auf #wärmegeben so der Titel der Winterkampagne, deren Anliegen es ist, dass möglichst niemand in Hamburg frieren muss.

Die Hochbahn stellt dafür auch in diesem Jahr einen im Kampagnendesign gestalteten Linienbus zur Verfügung und hilft personell bei den SpendenannahmeTerminen mit. Dadurch werden SammelAktionen in der ganzen Stadt möglich und viele Menschen können warme Sachen direkt in ihrer Nachbarschaft abgeben.

Der Wärmebus hält in diesem Jahr an drei Sonnabenden an folgenden Stationen: 22. Oktober 2022, 11 bis 17 Uhr: Jungfernstieg; 5. November 2022, 11 bis 17 Uhr Kampnagel und 19. November 2022, 11 bis 17 Uhr Alstertal Einkaufszentrum (AEZ). Gesammelt werden an allen Terminen ausschließlich Schlafsäcke, Zelte und Isomatten sowie Winterjacken, wetterfeste Schuhe und warme Kleidung.

Die Organisatorinnen und Organisatoren bitten um Verständnis, dass aus Kapazitätsgründen keine anderen Artikel angenommen werden können. (Hochbahn/PM/Sr)

Teilen auf: