electrive.net hat die E-Bus-Zulassungen in Q1 2022 veröffentlicht. Foto: Screenshot electrive.net; Montage: omnibus.news

Der Branchendienst electrive.net ist das führende digitale Fachmedium für Elektromobilität im deutschsprachigen Raum. Seit 2011 begleitet das Online-Portal die Entwicklung elektrischer Fortbewegungsmittel und ihrer Infrastruktur mit journalistischer Leidenschaft und Kompetenz.

Mit monatlich über einer Million Seitenaufrufen zählt electrive.net zu einer festen Größen unter den im wahrsten Sinne spannenden Informationsquellen. Selbstverständlich gehören auch Omnibusse mit alternativen Antriebskonzepten zu den zahlreichen täglichen News. Jetzt gab es die ersten Quartalszahlen für den deutschen Elektrobusmarkt 2022.

Der Elektrobus-Boom in Europa hält seit Jahren an, wie auch schon eine Analyse auf electrive.net deutlich machte. Doch gilt das auch für das 1. Quartal 2022? Bei den batterieelektrischen Omnibussen wurden im 1. Quartal 2021 in Deutschland in Summe 68 und in Europa insgesamt 563 Elektrobusse neu zugelassen. Bei einem Vergleich der Zahlen der neu zugelassenen Batterie-elektrischen Omnibusse mit denen des Vorjahres wird deutlich, dass der Boom scheinbar kein Ende hat.

Im Januar, Februar und März 2022 wurden in Deutschland 134 neue BEV-Busse angemeldet, im 1. Quartal des Jahres 2021 waren in diesem Segment also fast nur halb so viele. Aber der sogenannte E-Bus-Boom ist kein rein deutsches Phänomen: In ganz Europa wurden im 1. Quartal 2022 ganze 843 neue Fahrzeuge angemeldet, also 280 mehr als im gleichen Zeitraum ein Jahr zuvor.

Spannend, wer mehr lesen möchte, sollte hier klicken, um den ganzen Artikel auf electrive.net zu lesen! (electrive.net/CME/PM/Sr)

Teilen auf: