Solaris hat eine neue Website. Screenshot: omnibus.news

Solaris stellt sich neu auf. Nicht nur die Struktur im Werk, sondern auch der Auftritt in der Buswelt wurde überarbeitet. Solaris hat eine neue Website. Inspiriert von weltweiten Trends, so das Solaris-Team, habe man den Auftritt im World Wide Web nicht nur optisch, sondern auch technisch angepasst. Die neue Internetseite bietet den Omnibuskunden und -interessierten viele verschiedene Inhalte. Die Website wurde um viele Informationen über das Unternehmen ergänzt. Der Teil mit der Firmengeschichte wurde wesentlich ausgebaut sowie die Unterseite „Karriere”, auf der sich jetzt sowohl alle Jobangebote als auch Bewerbungsformulare für ein duales Studium und Informationen über Patronatsklassen befinden, zeige, dass das Unternehmen weiter wachsen will. Die neue Website lädt auch alle Besucher zu einem virtuellen Spaziergang durch das Produktionswerk ein. Die bekannte Unterseite „Busmania” wurde in soziale Medien integriert. Die Fans der einzelnen Baureihen können nun komplette Produktkataloge finden, die um alle technischen Daten und viele Bilder ergänzt wurden. Bei der Suche danach hilft eine intuitive Suchmaschine. Auch die Suche nach Vertretern der Verkaufsabteilung und After Sales gestaltet sich jetzt – mit Anbindung an Google Maps – viel einfacher, wie Solaris mitteilt. Die neue Firmenwebsite wurde im responsiven Webdesign (RWD) erstellt, wodurch sie auf jedem PC, auch auf mobilen Geräten entsprechend eingesehen werden kann. Ihre volle Funktionalität und Flexibilität gewährleisten wiederum Lösungen, die gemäß den Regeln des UI- und UX-Designs umgesetzt wurden. Alle Inhalte werden in drei Sprachen angeboten: Polnisch, Englisch und Deutsch.

Teilen auf: