Anzeige



Handgefertigtes Unikat von Dream Bus Model.

Handgefertigtes Unikat von Dream Bus Model.

Auf Basis eines Doppeldecker-Modellbusses von Drumwell hat Dream Bus Model einen Sightseeing-Bus erstellt, wie Graham White mitteilt. Vorbild des Modellbusses ist ein Dennis Condor mit Duple Metsec-Aufbau, der in den 90er Jahren in Hong Kong im Einsatz war – fast 100 Doppeldecker gehörten seinerzeit zum Fuhrpark der China Motor Bus. Kenner brtitischer Doppeldecker in Hong Kong – wie Graham White – wissen zu berichten, dass die Fahrzeuge in drei Lieferungen in Dienst gestellt wurden. Die geschlossenen Liniendoppeldecker lassen sich auch von einem Laien ganz einfach anhand der oberen Seitenscheiben differenzieren: Ab der Fuhrparknummer DA1-DA56 hatten sie zunächst kleine, in Gummi eingefasste Schiebefenster, ähnlich wie die in Großbritannien ausgelieferten Fahrzeugen. Die zweite Serie, im Fuhrpark ab DA57-82 gelistet, hatte keine Fenster zum Öffnen. Die Fenster waren aber noch klassisch mit Gummidichtungen verbaut. Bei der letzten Lieferung mit der Fuhrparknummer DA83-DA92, wurde die Verglasung verklebt. Beim umgebauten Modellbus sind diese Details nicht mehr zu erkennen, denn es gibt ja sozusagen nur noch den vorderen Windlauf des Oberdecks. Die Doppeldecker von China Motor Bus gingen 1998 in den Fuhrpark von New World First Bus, als CMB die Fahrleistung auf den Linien nicht wieder für sich gewinnen konnte. Vielen Dank an Graham White für den Hinweis. Verschiedenste Modellbusse mit Vorbild Hong Kong sind im Onlineshop von Jotus erhältlich. Seit 1998 ist das Team von Jotus in Hong Kong weltweit als Groß- und Einzelhändler von Modellfahrzeugen aktiv. Das Angebot umfasst interessante Modellbusse asiatischer Vorbilder in unterschiedlichsten Maßstäben.

Teilen auf: