Anzeige



Museumsdirektor Dr. Alexander Schubert und Detlev Barbis, Geschäftsführer der BBK, im Sherlock Holmes-Kostüm neben dem “Detektive-Bus“.

Museumsdirektor Dr. Alexander Schubert und Detlev Barbis, Geschäftsführer der BBK,
im Sherlock Holmes-Kostüm neben dem “Detektive-Bus“.

Die Busse und Bahnen Kurpfalz GmbH & Co. KG (BBK) mit Sitz in Heidelberg setzt einen MD 9 in Kooperation mit dem Historischen Museum der Pfalz Speyer als so genannten Teaser für die Ausstellung „Detektive, Agenten & Spione“ ein. Der Temsa Midibus ist ein rollender Bote, der für eine Sonderausstellung wirbt, die vom 11. Oktober 2015 bis 31. Juli 2016 im Historischen Museum der Pfalz zu sehen ist. Der Temsa MD 9 hat dafür eigens eine besondere Folierung erhalten, die das Logo zur Ausstellung sowie drei Geheimagenten zeigt. Außerdem trägt der türkische Midibus den markanten Stempelaufdruck des Titels der Ausstellung. Wer die Augen offen hält, kann schon jetzt diesen Vorboten der Ausstellung aufspüren: Der Detektive-Bus fährt durch die Innenstädte von Mannheim und Heidelberg und pendelt zu den Flughäfen Frankfurt-Hahn und Baden-Airpark. „Mit unseren Familien-Ausstellungen sprechen wir Besucher aus der Metropolregion Rhein-Neckar und aus dem gesamten südwestdeutschen Großraum links und rechts des Rheins an. Der Detektive-Bus ist ein wunderbarer Botschafter, um auf unsere kommende Ausstellung aufmerksam zu machen“, so Museumsdirektor Alexander Schubert. In der interaktiven Familien-Ausstellung begegnen die Besucher den berühmtesten Detektiven aus Film und Literatur. Nicht fehlen dürfen natürlich Kult-Charaktere aus Film und Literatur wie James Bond, Die drei ???, Drei Engel für Charlie oder Sherlock Holmes. Ihnen widmet sich die Ausstellung ebenso wie der im Verborgenen liegenden Arbeitswelt der realen Geheimdienste und Detekteien. Gezeigt wird originales Agenten-Handwerkszeug: unter anderem ein Stasi-Koffer mit Utensilien zur perfekten Tarnung, zahlreiche, vermeintlich harmlose Alltagsgegenstände mit Verstecken für Waffen oder Wanzen und Equipment, das zum Fälschen von Post oder  Pässen diente — aber auch Kult-Filmrequisiten wie die goldene Schusswaffe aus dem James Bond-Film „Der Mann mit dem goldenen Colt“.

Teilen auf: