Seite auswählen

Anzeige



Der Setra Posterkalender 2017 ist ein optischer Genuss. Foto: Setra

Das hat Stil: Setra hat einen Posterkalender aufgelegt, der sich sehen lassen kann. Zwölf eindrucksvolle Momentaufnahmen aus der Produktion und dem Setra KundenCenter sind im Setra Posterkalender 2017 zu sehen. Die Monatsmotive, die nachts an den Standorten Mannheim und Neu-Ulm entstanden, wecken Emotionen auf träumerische Art und Weise. Und zweifelsohne werden die Omnibusse passend zum Markenimage sehr stilvoll in Szene gesetzt. „Stand by“ lautet das diesjährige Konzept, das den Betrachter Monat für Monat zu einer kalendarischen Reise ins Herz des Setra Omnibusbaus entführt. Stationen sind unter anderem die Gießerei und das Prüffeld der Motorenproduktion in Mannheim, die Anlieferung der Fahrzeug-Rohkaros­sen in Neu-Ulm, die Montage sowie die Lounge im Setra Kundencenter. Bei der Umsetzung bewiesen das Fotografen-Team und die Mitarbeiter viel Fantasie und Flexibilität. So wurden unter anderem große Flächen mit Wasser bedeckt, um die Busse ansprechend im Boden zu spiegeln. Zudem hüllten sie den Bereich der Sitzfertigung in futuristisch anmutenden Nebel und warteten für eine andere Sequenz exakt den Zeit­punkt ab, in dem die Fahrzeug-Karossen im Glanz der aufgehenden Sonne erstrahlen konnten. Neben den in stimmungsvolles Licht getauchten Szenen sind auch die dynamisch angeordneten Kalendarien, die den jeweiligen Motiven ange­passt sind, richtige Hingucker. Der 67,5 x 48 cm große Setra Posterkalender 2017 ist zum Preis von 18,50 Euro (zuzgl. MwSt. und Versandkosten) unter https://shop.setra.de/ zu bestellen.

Teilen auf:

Anzeige