Anzeige



06012015_setra_1

k&k Busreisen stellt die neue ComfortClass und TopClass in Österreich in Dienst.

06012015_setra_2

Albus aus Österreich nimmt die neue TopClass in den Fuhrpark auf.

06012015_setra_3

ANK Tours aus der Schweiz setzt auf die neue TopClass mit Glasdach.

Schweizer Busunternehmer setzen genauso wie die aus Österreich setzen auf die Fahrzeuge der neuen Setra Reisebusgeneration TopClass 500 und ComfortClass 500. So hat die A.N.K. Tours AG aus Muttenz bei Basel ihren Fuhrpark um einen Reisebus der Setra TopClass 500 erweitert. Für Geschäftsführer Hanspeter Niklaus ist der Dreiachser der erste Setra Reisebus überhaupt – und zugleich auch das neue Aushängeschild des Unternehmens: „Ich bin mir sicher, dass wir mit diesem komfortabel ausgestatteten Top-Fahrzeug noch mehr Kunden für unsere Reisen begeistern können.“ Der Omnibus selbst ist die beste Werbung für ihn und ein Blick hinein in den elegant gestalteten Fahrgastraum zeigt, dass der S 516 HDH dem Firmenmotto „Gehen Sie mit uns auf Reisen – zuverlässig und bequem“ mehr als gerecht wird. Der Luxusbus ist mit 46 Voyage Plus Reisesitzen mit Leder-Stoff-Kombinationen und einer exklusiven Clubecke mit Tisch ausgestattet. Über dem Mittelgang bietet das große Glasdach Setra TopSky Panorama eine einzigartige Sicht auf Sonne, Mond und Sterne. Auch die Albus Salzkraft GmbH & Co. KG in Salzburg setzt auf ihren Reisen fortan einen S 517 HDH ein. Der Dreiachser ist das erste Fahrzeug der 2013 präsentierten Setra TopClass 500, welches das zur Dr. Richard Firmengruppe gehörende Unternehmen in seinen Fuhrpark aufnimmt. Albus Salzburg setzt den komfortablen Setra Reisebus exklusiv bei der Zusammenarbeit mit internationalen Touristikanbietern ein. Geschäftsführer Hermann Häckl: „Aus unserer langjährigen, exklusiven Zusammenarbeit mit renommierten Tour-Veranstaltern wissen wir, dass man viele Aufträge nicht erhält, wenn man kein Spitzenprodukt anbietet. Mit dem neuen Reisebus von Setra haben wir in allen Belangen die Nase vorn.“ Der S 517 HDH bietet 55 Fahrgästen auf bequemen Reisesitzen des Typs Setra Voyage Plus mit Lederkopfteilen Platz zum Entspannen. Zudem hat der Dreiachser die modernsten Sicherheitssysteme an Bord. Dazu zählt unter anderem der Abstandsregel-Tempomat mit dem Notbrems-Assistent ABA2, der auch auf stehende Hindernisse reagiert. Auch die k&k Busreisen GmbH im österreichischen Hornstein setzt auf die Fahrzeuge der neuen Setra Reisebus-Generation – und nahm zeitgleich ein Fahrzeug der TopClass 500 und der ComfortClass 500 in ihren Fuhrpark auf. „Jeweils ein Fahrzeug beider Baureihen mit einem Schlag zu übernehmen ist für uns ein doppelter Grund zur Freude“, sagte Geschäftsführer Gerald Kutsenits, der zur feierlichen Enthüllung im Neu-Ulmer Setra KundenCenter rund 50 Reisegäste mitbrachte. Der S 517 HDH der TopClass 500 bietet 54 Fahrgästen Platz, der S 516 HD der Setra ComfortClass 500 ist mit 49 Reisesitzen des Typs Setra Voyage Plus ausgestattet. Gerald Kutsenits, der das Unternehmen gemeinsam mit seinem Bruder Stefan jun. führt, legt bei Komfort und Sicherheit einen hohen Maßstab an: „Neben einem geräumigen 4-Sterne-Sitzabstand können sich unsere Kunden zudem darauf verlassen, dass alle derzeit bei Setra verfügbaren Fahrer-Assistenzsysteme an Bord sind.“

Teilen auf: