Anzeige



Der Schulbus-Klassiker: GMC S 6000 mit BlueBird-Aufbau.

Der Schulbus-Klassiker: GMC S 6000 mit BlueBird-Aufbau.

Konrad Pernetta vom Modellbusmarkt-Oberammergau meldet mit den Juni Neuheiten einen amerikanischen Klassiker: Der GMC S 6000 mit BlueBird-Aufbau im Maßstab 1/43. Der Modellbus mit der markanten Fronthaube ist der Schulbus der 70er und 80er Jahre. Ende der 60er Jahre stellte die General Motors die Bodengruppe der Baureihe B vor, die neben vielen anderen Aufbauherstellern insbesondere für Schulbusaufbauten der Marke BlueBird die technische Basis bildete. Das Chassis wurde – mit zahlreichen Modifikationen und technischen Verbesserungen – bis Anfang 2000 gebaut wurde. Die letzten zehn Jahre nutzte BlueBird das Chassis exklusiv für seine Schulbusse. Die Benutzung des amerikanischen Schulbusses ist bis heute kostenlos. In den 70er und 80er Jahren gab es Gesetze, die auf eine Aufhebung der Rassentrennung an den Schulen abzielten und eine Vermischung weißer sowie afroamerikanischer Schüler zu erzwingen versuchten. Die gelben Schulbusse wurden in dieser Zeit eingesetzt, um die Schüler aus ihren ethnisch meist einheitlichen Stadtteilen herauszuholen und zu ethnisch gemischten Schulen zu bringen. Als in den 90er Jahren Ansätze zur Abschaffung der Rassentrennung entstanden, wurde das Desegregation Busing wieder abgeschafft. IXO hat für die Sammelserie Autobus et Autocars du Monde mit dem amerikanischen Schulbus des Baujahres 1989 einen Klassiker ausgewählt und mit viel Liebe zum Detail im Maßstab 1/43 umgesetzt: Vom Kennzeichen bis hin zu den bedruckten Positivgravuren oder eingesetzten Leuchten, selbst das seitliche Stop-Schild ist perfekt umgesetzt. Lediglich der rote GMC-Schriftzug im Kühlergrill fehlt. Hier geht es zum Modellbusmarkt-Oberammergau-Onlineshop.

Teilen auf: