Anzeige



Beste Aussichten: Mit dem Sunrise Cabrio von Omnibus Trading...

Beste Aussichten: Mit dem Sunrise Cabrio von Omnibus Trading…

durch Heidelberg. Und bei gutem Wetter sogar "oben ohne".

durch Heidelberg. Und bei gutem Wetter sogar “oben ohne”.

ind15 215

Davon konnte Schneewittchen nur träumen: Bei Stadtrundfahrten möchte man den besten Blick haben, kein Dach oder Fensterholm soll stören. Das haben sich die Ingenieure von Omnibus Trading zu Herzen genommen, als sie das Sunrise Cabrio auf Iveco Daily-Basis entwickelt haben. Alles lässt sich nämlich Dank eines transparentes Hardtops open air erleben: Das gläserne Dach gibt zusammen mit den Seitenseiten im geschlossen und geöffneten Zustand den Blick auf alle Sehenswürdigkeiten frei. Das transparente Hardtop schließt den Fahrgastraum ab, bei Bedarf fährt das gläserne Dach elektrisch von hinten nach vorne. Auf etwa zwei Drittel des Fahrgastraumes sitzen die Passagiere dann unter freiem Himmel. Für die vorderen Fahrgäste unter dem eingefahrenem Hardtop gibt es auch noch gute Aussichten. Pfiffig: Die Niederländer haben aufblasbare Gummidichtungen verbaut, sodass die Hardtopteile nach dem Ein- oder Ausfahren absolut dicht miteinander verbunden sind. So können weder Wind- noch Klappergeräusche auftreten. Mit einem solchen Cabriobus ist das Unternehmen GeckoBahn Wolters in Heidelberg unterwegs. Seit dem 1. März können Besucher der Stadt bei einer etwa 40-minütigen Rundtour bestens die zahlreichen Gründerzeit- und Jugendstilhäusern bestaunen. Diese wurde in Zusammenarbeit mit Heidelberg Marketing entwickelt. Per Audio-Guide erhalten die Fahrgäste Informationen zur Stadt und Tipps für Unternehmungen. Der Cabriobus bietet Platz für 30 Fahrgäste. Er ist ganzjährig und an sieben Tagen in der Woche unterwegs – stündlich ab zehn Uhr und bis 17 Uhr, in den Wintermonaten bis 16 Uhr.

Teilen auf: