Anzeige



Aus dem öffentlichen Nahverkehr Londons nicht mehr wegzudenken: Der AEC Regent III RT.

Aus dem öffentlichen Nahverkehr Londons nicht mehr wegzudenken: Der AEC Regent III RT.

Konrad Pernetta vom Modellbusmarkt Oberammergau meldet mit dem AEC Regent III RT das nächste Modell der französischen Sammelserie „Autobus et Autocars du Monde“ des Hachette Verlages. Konrad Pernetta hat einen Weg gefunden, die gelungenen Modellbusse der Serie auch in Deutschland im monatlichen Rhythmus in seinem Onlineshop anbieten zu können. Jetzt ist die rollende Legende im kleinen Maßstab in Oberammergau angekommen. Die Macher von IXO haben den AEC Regent III RT im Maßstab 1/43 gut umgesetzt: Die Karosserie ist fein graviert und sauber lackiert, der Innenraum schön nachgebildet. Der Modellbus gibt den Wagen RT2921 auf der Linie 229 mit Ziel Orpington Station wieder. Die Werbung sei zeitgenössisch, sagen erfahrene AEC-Modellbus-Sammler von der Insel. Der AEC Regent III RT wurde zum ersten Mal im Jahre 1939 gebaut und war speziell für die Bedürfnisse von London Transport konzipiert. Der Doppeldecker-Typ war in den 50er Jahren der Standard-Doppeldecker in der Metropole und äußerst erfolgreich, insgesamt wurden 4.825 Fahrzeugen für London Transport gebaut. Wer sich für den Modellbus interessiert, der kann ihn ab sofort direkt bei Konrad Pernetta bestellen. Hier geht es zum Onlineshop des Modellbusmarktes Oberammergau.

Teilen auf: