Anzeige



Der neue Solaris Urbino soll das Wachstum in 2015 weiter fortsetzen, zusätzlich gibt es noch einen neuen Midi.

Der neue Solaris Urbino soll das Wachstum in 2015 weiter fortsetzen, zusätzlich gibt es noch einen neuen Midi.

Busabsatz von Solaris in den Jahren 2006-2014, in Stück.

Busabsatz von Solaris in den Jahren 2006-2014, in Stück.

Solange Olszewska gibt ihr Amt am 1. April an Dr. Andreas Strecker ab, der damit dann der Vorstands- vorsitzender von Solaris Bus & Coach wird.

Solange Olszewska gibt ihr Amt am 1. April an Dr. Andreas Strecker ab, der damit dann der Vorstands-
vorsitzender von Solaris Bus & Coach wird.

ind15 138

Solange Olszewska tritt als Vorstandsvorsitzende von Solaris Bus & Coach zurück, Dr. Andreas Strecker übernimmt. Auf diesen Moment habe sich Solange Olszewska mit ihrem Mann seit vielen Jahren vorbereitet, teilte die Solaris-Chefin mit. Unser Unternehmen und unsere Mitarbeiter wären reif für einen Wechsel, so die Unternehmerin. „Solaris ist und bleibt weiterhin ein Unternehmen, das zur Olszewski-Familie gehört. Als Solaris-Eigentümerin und Vorstandsberaterin werde ich auch in Zukunft strategische Entscheidungen beraten, welche die Entwicklungsrichtungen des Unternehmens betreffen“, sagt Solange Olszewska. Andreas Strecker besitzt über 15 Jahre Erfahrung in der Transportbranche, darunter neun Jahre als Präsident und CEO für das Geschäft von Daimler Buses in Nordamerika. Zuvor war er bei der Daimler AG und dem Tochterunternehmen EvoBus GmbH unter anderem als Leiter der weltweiten Busstrategie sowie für das Controlling der Aktivitäten im Busbereich in Mexiko, Lateinamerika und Asien zuständig. Im Jahr 2014 stellte Solaris erneut einen Rekord von verkauften Fahrzeugen auf und erzielte gleichzeitig zum zwölften Mal in Folge die Spitzenposition im polnischen Stadtbusmarkt. Das polnische Unternehmen erzielte auch auf ausländischen Märkten neue Bestmarken im Absatz. Im abgelaufenen Geschäftsjahr verzeichnete Solaris mit 1.380 Bussen eine Rekordzahl von verkauften Fahrzeugen. 80% der im letzten Jahr verkauften Fahrzeuge gingen ins Ausland (1.100 Stück). Mit dem Verkauf von 280 Bussen in Polen behauptete sich Solaris zum zwölften Mal in Folge auf dem heimischen Stadtbusmarkt (> 8 Tonnen zul. GG). Der wichtigste Exportmarkt für das polnische Unternehmen war genauso wie in den vergangenen Jahren Deutschland, wo in den letzten zwölf Monaten insgesamt 197 Busse verkauft wurden. Für 2015 kündigte Solange Olszewska noch eine Premiere an: Im Herbst soll auf der Busworld in Kortrijk ein neuer Midi-Bus präsentiert werden.

Teilen auf: