Anzeige



Bernd Rubarth, Geschäftsführer der Blitz-Reisen GmbH, vor zwei von drei neuen Setra TopClass Bussen. Foto: Setra

Mit der Übernahme von drei neuen Setra Omnibussen hat die Blitz-Reisen GmbH aus Overath ihren Fuhrpark auf neun Fahrzeuge mit 5-Sterne-Ausstattung ausgebaut. Diese tragen allesamt den Schriftzug Setra TopClass. Denn Bernd Rubarth setzt ausschließlich auf die Premium-Reisebusse der Marke und damit auf ein einheitliches Erscheinungsbild: „Mit dem neuen S 516 HDH und den beiden neuen S 517 HDH bieten wir unseren Fahrgästen den höchsten Komfort der Branche“, so der Geschäftsführer. Auch die Fahrer, die flexibel auf den verschiedenen Bussen eingesetzt werden, profitieren von dem homogen gestalteten TopClass Fuhrpark. Bernd Rubarth: „Da unsere Reisebusse zum Teil für mehrere Wochen im Ausland stationiert sind, ist es wichtig, dass die Fahrer vor Ort auf Anhieb mit allen Funktionen vertraut sind.“ Der neue S 516 HDH mit 46 Sitzen und die beiden S 517 HDH mit jeweils 50 Sitzplätzen sind mit Glasdächern und den modernsten Mehrkanal-Tonanlagen sowie allen Sicherheits- und Komfortsystemen ausgerüstet, die Setra derzeit anbietet. Bernd Rubarth: „Auch die 220-Volt-Steck-dosen, die wir an jedem Doppelsitz anbieten, werden dankbar ange-nommen, da Reisegäste oftmals im Hotel vergessen, ihre Fotos oder Mobiltelefone aufzuladen.“ Die Blitz-Reisen GmbH, seit 1992 Partner der Marke Setra, bietet mit einem eigenen Touristikprogramm Reisen durch ganz Europa an. Der 1986 gegründete nordrhein-westfälische Betrieb setzt auch bei der Lebensdauer der Fahrzeuge auf Kontinuität. Nach jeweils sechs Jahren werden die Omnibusse der TopClass durch neue Fahrzeuge dieser Setra Produktfamilie ersetzt.

Teilen auf: