Anzeige



Ein Modellbus wirbt für Ausflugsfahrten. Foto: Schreiber

Ein Modellbus wirbt für Ausflugsfahrten. Foto: Schreiber

Wer im Harz unterwegs ist, der wird bei der Stadtbesichtigung von Wernigerode einen kleinen Poschti in der Innenstadt entdecken. In einem Diorama unter Glas wirbt der Modellbus im Maßstab 1/24 für Rundfahrten im Harz. Zwei Saurer – Baujahr 1955 und 1958 – sind im Einsatz.Der jüngere Alpenbus wurde von 16 Jahren nach über 300.000 km Laufleistung komplett restauriert und strahlt nach wie vor in neuem Glanz. Jeden Dienstag gibt es eine Ausfahrt in den Westharz, am Donnerstag geht es in den Ostharz. Alle Sehenswürdigkeiten werden angefahren, Aufenthalte an ausgewählten Stellen runden die informative Rundfahrt ab. Am Samstag führt die Tour nach Thale und Quedlinburg. Über Elbingerode und Rübeland geht es zur höchsten Staumauer Deutschlands und auf den Hexentanzplatz…  Weitere Informationen gibt es auf der Website des Veranstalters Wernigröde Schlossbahn. Der Modellbus zeigt einen Saurer L4C von Unique Replicas. Beim Modellbus im Maßstab 1/24 fehlt kein Detail: Ob Armaturenbrett samt Fahrscheindruckmaschine oder die detailgetreue Nachbildung des Motors. Es gibt nichts, was es nicht gibt. Natürlich sitzt der Fahrer stilecht auf der rechten Seite, um bei Bergrouten den Straßenrand besser im Blick zu haben. Bei so viel Liebe zum Detail haben die Konstrukteure von Unique Replicas aus China auch an Türen und Motorhauben gedacht, die sich natürlich öffnen lassen. Und auch nicht verwunderlich, dass bei dieser Baugröße selbst die Lenkung samt Steuerrad beweglich ist und sogar die Radaufhängung federt. Das Scheinwerfer sowie Rücklichter leuchten können, fällt fast gar nicht auf. Der Modellbus ist in der Originalfarbe lackiert und mit allen Details als Postauto der Marke Saurer beschriftet. Als Zubehör gibt es den Fahrer samt Uniform des Jahres 1950 und die typischen Schweizer Milchkannen. Die Fa. Saurer, die von Adolph Saurer Anfang des 19. Jahrhunderts gegründet wurde, produzierte Omnibusse auch für die Märkte in Österreich, Frankreich, England und Amerika. Anfang der 80er Jahre ging die Fa. Saurer im Unternehmen NAW auf, das durch Zusammenlegung von Saurer, FBW und der Daimler-Benz AG gegründet wurde. NAW wurde die Sonderfahrzeugschmiede von Daimler-Benz, die Einzel- und Kleinserien bis 2002 baute.

Teilen auf: