Anzeige



Der allererste Neoplan Skyliner auf den Philippinen ist für Fröhlich Tours unterwegs. Foto: Neoplan

Die Busse von Fröhlich Tours sind auf den Philippinen vielen Menschen bekannt. Aber längst nicht nur wegen ihrer auffälligen gelben Farbe bleiben sie im Gedächtnis. Die Fahrzeuge bieten mehr Komfort und Sicherheit als viele andere Busse, die in dem Land unterwegs sind – und sind deshalb bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt. Seit Kurzem gibt es ein besonderes Highlight im Fuhrpark von Christopher Bauer, Geschäftsführer von Fröhlich Tours: ein NeoplanSkyliner. „Soweit uns bekannt ist, ist das der allererste Neoplan Skyliner auf den Philippinen – eine Premiere also“, sagt Christian Schuf, Leiter Vertrieb Bus MAN Truck & Bus Asia Pacific, und ergänzt: „Es motiviert und freut uns sehr, dass der Reisebusdoppeldecker in so vielen verschiedenen Regionen und Kulturen bestens ankommt und nun auch hier dafür sorgt, dass die Passagiere sicher und entspannt reisen.“ Vor seiner Indienststellung auf den Philippinen war der Skyliner neun Jahre lang in Südkorea im Einsatz. Er drehte als Sightseeing-Bus in Seoul seine Runden und chauffierte Touristen aus aller Welt. „Da es in Korea strenge Vorgaben im Hinblick auf die Nutzungsdauer der Fahrzeuge gibt, hat der koreanische Busunternehmer im vergangenen Jahr einen Käufer gesucht – und gefunden“, erzählt Schuf. Vor seinem neuen Einsatz wurden entsprechende Pflege- und Wartungsarbeiten vorgenommen. Seit wenigen Monaten befördert der 12,5 Meter lange Doppeldecker nun vorrangig Besucher der Philippinen über die Insel – und die sind begeistert von dem komfortablen Reisebus, der dank seiner umfangreichen Ausstattung und seiner leisen Fahrweise für angenehmes Reisen steht. Der Skyliner, der in dem südostasiatischen Inselstaat unterwegs ist, ist übrigens einer von fast 5.000 Neoplan Reisebusdoppeldeckern, die bis heute weltweit auf die Straßen rollten. Seinen internationalen Erfolg hat er neben seiner ausgeklügelten Technik auch seinem legendären Design zu verdanken, das bereits vielfach mit international renommierten Preisen ausgezeichnet wurde. „Und nun macht er auch auf den Philippinen eine tolle Figur“, so Schuf.

Teilen auf: