Verkäufer François Iratçabal (links) übergibt hier den Bus der Setra ComfortClass an Thomas Pajamandy, der sich über den Neuzugang auf Guadeloupe freut. Foto: Setra

40.000 Hektar ursprünglichster Regenwald, durchzogen von 70 Flüssen mit beeindruckenden Wasserfällen und mittendrin einen stets aktiven Vulkan. Rundherum einige der besten Tauchgebiete der Welt sowie Traumstrände aus dem Bilderbuch. Das Unglaubliche: All das liegt in der EU! Guadeloupe ein Teil der EU? Ja, die Insel in der Karibik gehört nicht nur zu Frankreichs schönsten Inseln, sondern ist jetzt auch Heimat des ersten Mitteldeckers aus Ulm. Die beiden größten Inseln der Inselgruppe ähneln in ihrer Form einem Schmetterling und sind nur durch die schmale Meerenge Riviere Salée getrennt. Auf der hügeligen Insel Grande-Terre gibt es lange Strände und Zuckerrohrfelder. Auf der Insel Basse-Terre erstreckt sich der Parc National de la Guadeloupe mit den Wasserfällen von Carbet und dem Vulkan La Grande Soufrière. Alles Ziele, die bei einem Aufenthalt vor Ort besucht werden sollten. Dafür steht ab sofort ein Setra MD mit 59 Sitzplätzen als Zweiachser zur Verfügung. Der Mitteldecker ist in erster Linie für Kreuzfahrttouristen bestimmt, die bei der Erkundung auf höchsten Komfort setzen. Das Busunternehmen SA Pajamandy hat mit einem Setra S 516 MD das erste Fahrzeug der ComfortClass für Guadeloupe übernommen. „Der neue S 516 MD wird das Aushängeschild unseres Unternehmens sein. Dieser Reisebus ist heutzutage ein absolutes Muss“, erklärt Thomas Pajamandy, geschäftsführender Verwaltungsratsvorsitzender des Busbetriebs, das zudem Linien im öffentlichen Nahverkehr betreibt.
Teilen auf: