Anzeige



Shake it! Shaker in School Bus-Optik. Foto: Nino Percussion

Shake it! Shaker in School Bus-Optik. Foto: Nino Percussion

Nicht nur für School Bus-Fans: Percussion ist die englische Bezeichnung für das lateinische percussio, was ins Deutsche übersetzt so etwas wie „Schlagen“ und „Takt“ im weitestetn Sinne bedeutet. Und damit gehört es zum Musizieren einfach dazu, denn von Anfang an wurde auch „geschlagen“, um Musik zu machen. Percussion ist in der Welt der Musik ein Oberbegriff für das Spiel aller Instrumente aus dem Bereich der Schlag- und Effektinstrumente. Musiker schwören in diesem Zusammenhang auf so genannte Shaker, sie seien so etwas wie das Salz in der Suppe. Ein Shaker wird geschüttelt, was schon über den Namen aus dem englischen abzuleiten ist. Durch Hin- und Herbewegen mit der Hand, das Drehen, das Schlagen, das Schütteln oder andere Bewegungs-Techniken lassen so vielfältige Rhythmen mit dem Shaker erzeugen. Shaker sind hohl, von Metallkugeln über Reis bis hin zu Kunststoffgranulat reicht die Füllung, die je nach Hersteller des Shakers variiert. Nino Percussion bietet einen Shaker in School Bus-Optik. Der aus Baltischer Birke im klassischen Yellow & Black gestaltete amerikanische Schulbus wiegt ein Pfund und liege gut in der Hand, wie Nino Percussion versichert. Beim Bewegen entstehe ein kraftvoller Shaker-Sound, so der Hersteller weiter.

Teilen auf: