Anzeige



Daimler Buses übernimmt zum 1. Januar 2018 den Fachbetrieb „Omnibus Service Südwest“ im schwäbischen Herrenberg. Foto: Daimler

Daimler Buses übernimmt zum 1. Januar 2018 den Fachbetrieb „Omnibus Service Südwest“ im schwäbischen Herrenberg. Der bisherige Partner-Stützpunkt der Dienstleistungsmarke Omniplus wird damit der zehnte unternehmenseigene BusWorld Home-Betrieb in Deutschland. Für Ulrich Bastert, Leiter Marketing, Sales und Customer Services Daimler Buses, steht die Übernahme des Fachbetriebs, der einen exzellenten Ruf als Omnibus Service-Stützpunkt genießt, für weiteres Wachstum der Vertriebsorganisation Deutschland: „Mit dem neuen Standort bauen wir für unsere Kunden das Service-Angebot im wirtschaftlich starken Südwesten Stuttgarts deutlich aus.“ Omniplus bietet für Mercedes-Benz und Setra Omnibusse umfassende Serviceangebote: Wenn es um busspezifische Serviceleistungen, professionelle Teileversorgung mit Originalteilen oder effiziente Trainings geht, Omniplus ist ein leistungsstarker Partner an der Seite von Busunternehmern, der ein breites Angebot mit durchdachten Dienstleistungen und individuellen Lösungen bietet. Mit dem europaweit größten Servicenetz für Mercedes-Benz und Setra Omnibusse kann nur Omniplus aufwarten. Mit den Omniplus ServiceCards sowie dem durch Telediagnose unterstützen 24h Service kann der Busuntermnehmer sicher sein, auch bei ungeplanten Stopps schnelle und kompetente Hilfe zu erhalten. Maßgeschneiderte Omniplus Serviceverträge, BusDepot-Management und kundenorientierte Serviceprodukte sorgen für einen reibungslosen Omnibusbetrieb. Als Marke des Herstellers kennen wir die Einzelteile des Gesamtprodukts am besten. Somit sorgen geprüfte Omniplus Originalteile, die speziell auf den Omnibus und Mercedes-Benz und Setra abgestimmt sind, für das Mehr an Sicherheit und Langlebigkeit. Über 130.000 omnibusspezifische Ersatzteile sind ständig im weltweit größten Zentrallager verfügbar. Modernste Logistik- und einheitliche Dokumentationsstandards gewährleisten eine schnelle und weltweite Teileversorgung. Auf Basis der langjährigen Erfahrung hat Omniplus alle DriverTrainings und  WorkshopTrainings auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten. Insgesamt sorgen über 200 Service-Betriebe mit 500 Mitarbeitern in ganz Deutschland rund um die Uhr für eine hohe Einsatzbereitschaft der Omnibusse.

Teilen auf: