Die rollende Bücherei der Stadtbibliothek Gelsenkirchen. Foto: Rietze

Die rollende Bücherei der Stadtbücherei Gelsenkirchen. Foto: Rietze

Mit der Auslieferung 08/2015 hat Rietze eine weitere rollende Bücherei auf Basis des MAN SL 202 an den Fachhandel und die Internetshops ausgeliefert. Der Modellbus ist drucktechnisch realisiert worden, d.h., es ist keine neue Form. Die rollende Filiale der Stadtbücherei Gelsenkirchen wurde 1960 auf die Räder gestellt. 1990 wurde der dritte Bücherbus in Betrieb genommen, zugleich feierte die Fahrbücherei ihr 30-jähriges Bestehen mit einem Fest an ihrer ältesten Haltestelle, dem Marktplatz in Beckhausen. 2011 löste das neue MedienMobil den Bücherbus ab. Der Bücherbus war überall dort im Einsatz, wo der Weg zu einer der Büchereifilialen zu weit war. Rund ein Viertel der Medien war für die rollende Bücherei eingeplant und tagtäglich mit auf Tour zu den Bücherwürmern. Was nicht gerade ausgeliehen iwar, warteet im Depot auf den nächsten Einsatz. Wer sich für Bücherbusse interessiert, für den gibt es noch ein Lese-Tipp: omnibus.news hat eine Reportage über die rollende Bücherei veröffentlicht, viel Spaß beim Lesen!

Teilen auf: